08.01.2018

10. Bernhard-Weber-Gedächtnisturnier des SV Kippenheim: Nachbericht von Thomas Weber

Kreisliga B-Vertreter SV Dörlinbach musste sich im Finale gegen Bezirksligisten Nordweil-Wagenstadt geschlagen geben!

Die beiden Finalisten! SG Nordweil-Wagenstadt (rot-weiß gestreifte Trikots) Bild: SVK

Beim 10. Bernhard-Weber-Gedächtnisturnier des SV Kippenheim konnte sich die SG Nordweil/Wagenstadt bei ihrer 1. Teilnahme den Turniersieg sichern. Nach zwei Turniertagen konnten sich die Breisgauer im Finale mit 3:1 gegen die Überraschungsmannschaft des SV Dörlinbach durchsetzen.

Lesen Sie weiter....

SG Nordweil/Wagenstadt siegreich

Bester Torschütze Andreas Konradt, SC L, li. Markus Lutterer und re. Simon Grahlmann vom SVK! Bild: Verein



Beim 10. Bernhard-Weber-Gedächtnisturnier des SV Kippenheim konnte sich die SG Nordweil/Wagenstadt bei ihrer 1. Teilnahme den Turniersieg sichern. Nach zwei Turniertagen konnten sich die Breisgauer im Finale mit 3:1 gegen die Überraschungsmannschaft des SV Dörlinbach durchsetzen.

Das Turnier begann am Freitag, den 05.01.2018 mit den Vorrundenspielen der Gruppen A und B. Hier konnten sich in Gruppe A der SV Dörlinbach sowie Vorjahresfinalist FV Herbolzheim durchsetzen, während in der Gruppe B der Verbandsligist SC Lahr sowie der Gastgeber das Ticket für die Zwischenrunde buchen konnten. Am Folgetag konnte sich in der letzten Vorrundengruppe die SG Nordweil/Wagenstadt sowie die TGB Lahr für die Zwischenrunde qualifizieren.
Vor den Zwischenrundenspielen zeigten dann die Kleinsten ihr Können und in einem Einlagespiel konnten sich die einheimischen Bambinis klar und deutlich mit 9:0 gegen die SG Rheinhausen durchsetzen.
In der Zwischenrunde mussten sich dann im 1. Spiel die Gastgeber dem SV Dörlinbach knapp mit 2:3 geschlagen geben. Danach trennten sich der SC Lahr sowie der FV Herbolzheim mit einem 1:1-Remis, ehe die SG Nordweil/Wagenstadt klar mit 4:0 die Oberhand über den SV Dörlinbach behielt. Herbolzheim konnte sich dann knapp mit 2:1 gegen die TGB Lahr durchsetzen, während der SVK nur zu einem 2:2-Remis gegen die SG aus dem Breisgau kam und so in der Zwischenrunde die Segel streichen musste. Im abschließenden Zwischenrundenspiel behielt der SC Lahr klar mit 4:2 gegenüber der TGB Lahr die Oberhand und konnte sich ebenso wieder FV Herbolzheim für´s Halbfinale qualifizieren.
Vor den Halbfinalspielen stand dann erneut ein Einlagspiel auf dem Programm. Diese Mal waren die F-Junioren dran und ebenso wie bei den Bambinis konnten auch hier die Einheimischen, diese Mal sogar mit 11:0, gegen die SG Wallburg/Münchweier die Oberhand behalten.

3:1 Finalsieg für SG Nordweil-Wagenstadt!

Bester Spieler, Jochen Götz von der SG Nordweil-Wagenstadt. Bild: SVK

Im 1. Halbfinale traf dann zunächst die SG Nordweil/Wagenstadt im Derby auf den FV Herbolzheim, gefolgt von dem Duell des SC Lahr mit dem B-Ligisten aus Dörlinbach. Im Duell der beiden Gäste aus dem Bezirk Freiburg konnte sich die SG Nordweil/Wagenstadt knapp mit 2:1 durchsetzen und somit den Finaleinzug feiern. Im zweiten Halbfinale konnte sich der Außenseiter aus Dörlinbach nach der regulären Spielzeit ein 2:2-Unentschieden erkämpfen, was noch durch den Sieg im folgenden 9m-Schießen getoppt wurde.



Daniel Reiner vom Turniersieger (normalerweise Feldspieler) in neuer Rolle als bester Torhüter des Turniers. Bild: SVK

Im 9m-Schießen um Platz drei konnte sich dann der FV Herbolzheim mit 6:5 gegen Lahr den 3. Rang sichern. Im Finale kam es dann zur Neuauflage des Zwischenrundenspiels und auch hier hatte die SG Nordweil/Wagenstadt das Spielgeschehen fest im Griff und konnte sich am Ende mit einem deutlichen 3:1-Sieg den Turniersieg sichern.

Neben dem Turniersieg gingen auch der Titel des besten Torhüters ebenso wie die Sonderehrung für den besten Spieler in die Reihen der SG. Als bester Torhüter wurde Daniel Reiner und als bester Spieler Jochen Götz von der Turnierleitung auserkoren. Die meisten Treffer in der Finalrunde konnte Fabian Konradt vom SC Lahr (4 Tore) erzielen.

Nach dem Schlusspfiff sorgte dann DJ Buffy dafür, dass an beiden Tagen auch im Foyer noch die Post abging.

Wir bedanken uns bei allen Helfern sowie Sponsoren für die Unterstützung über die beiden Turniertage und freuen uns auf das nächste Jahr!

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung: