17.02.2018

3. Liga, Blick zum KSC: Fabian Schleusener mit dem "Tor des Tages" in Halle!

Der ehemalige Oberligatorjäger steht mit nunmehr 11 Treffern unter den Top Five der 3. Liga-Torjäger!

Fabian Schleusener (zweiter v.l.) wurde vom SC Freiburg für eine Saison an den KSC ausgeliehen. In Freiburg wird man sich über seine Entwicklung freuen. Bild: Claus G. Stoll

Der KSC hat die beiden Auswärtsspiele in der "englischen Woche" mit vier Punkten abgeschlossen: Nach dem torlosen Remis in Osnabrück hat man beim FC Halle knapp mit 1:0 gewonnen.
Das "Tor des Tages" durch Fabian Schleusener, es ist zugleich sein 11. Saisontor.

Der KSC nunmehr auf Platz 4, einen Punkt hinter dem Relegationsplatz, welcher vom SV Wehen Wiesbaden eingenommen wird. Wir werden den weiteren Weg von "Fabi" Schleusener verfolgen.
.


"Auch unter Marc Meister habe ich bereits zu Beginn der Saison jedes Spiel meine Einsätze bekommen"

Fabian Schleusener, SC Freibug II, am 10.04.2016 im Spiel gegen SC Saar 05 Saarbrücken. Bild: Claus G. Stoll

DP: Hallo Fabian, Deine Fans in Südbaden verfolgen natürlich mit Spannung Deine Entwicklung. Nach dem Kreuzbandriss beim FSV Frankfurt am Saisonende der Regionalligaabstieg. Der SC Freiburg, wo Du noch unter den Vertrag stehst, hat Dich an den Drittligisten Karlsruher SC ausgeliehen. Beim Ex-Bundesligisten fühlst Du Dich pudelwohl, nach 23 Spielen stehst Du mit 10 Toren unter den Top Five der Torjäger?


Hallo zusammen das stimmt , beim FSV Frankfurt lief es in der Hinrunde für mich persönlich, aber auch für die Mannschaft sehr gut. Dann kam leider die Verletzung und die damit verbundenen Stunden , Wochen und Monate in der Reha. Das alles hat sich aber absolut bezahlt gemacht. Ich fühle mich top fit und sehr wohl.


DP: Du hast nach Deiner schweren Knieverletzung zur alten Stärke zurückgefunden, mit Alois Schwartz hast du einen Coach, welcher auf Dich setzt?

Auch unter Marc Meister habe ich bereits zu Beginn der Saison jedes Spiel meine Einsätze bekommen, da ging es darum mich so schnell es geht wieder in den Rhythmus zu bringen und nichts zu überstürzen. Natürlich bin ich sehr froh einen Trainer wie Alois Schwartz zu haben und spüre auch das Vertrauen. Das muss ich mir dennoch genau wie jeder andere Spieler Tag für Tag erarbeiten.





"Unser Ziel ist es jede Woche unsere Leistung abzurufen und uns noch zu steigern."

Nach dem 0:3 beim SC Hauenstein gelang dem Bahlinger SC mit Fabian Schleusener am 04.06.2015 der Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Bild: Claus G. Stoll

DP: 15 Spiele sind noch zu spielen, Dein Team mit vier Punkten Rückstand mit dem 3. Platz, welcher ein Relegationsplatz ist?

Soweit schauen wir nicht voraus, wir bereiten uns Woche für Woche auf das kommende Spiel vor.


DP: Der Relegationsplatz, welcher derzeit vom SV Wehen Wiesbaden eingenommen wird, ist sicherlich noch machbar. Welches Ziel hat man sich zur Winterpause gesetzt?


Unser Ziel ist es jede Woche unsere Leistung abzurufen und uns noch zu steigern. Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen und so gehen wir diese auch an.

"Es ist natürlich klasse dass Woche für Woche mehr Fans ins Stadion kommen.".

29. Spieltag der OL BW 2014/15: Der Bahlinger SC trat beim Freiburger FC an, Fabian Schleusener setzte mit dem 1:4 in der 86. Minute den Schlusspunkt. Bild: Claus G. Stoll

DP: Beim Heimspiel gegen Fortuna Köln, wo du das "Golden Goal" erzielt hast, waren knapp 14.000 Fans im Wildparkstadion. Die KSC-Fans stehen wie eine Eins hinter ihrem Team, man spürt, dass der Wiederaufstieg in die 2. Liga machbar ist?

Es ist natürlich klasse dass Woche für Woche mehr Fans ins Stadion kommen. Das ist auch das Resultat unserer Leistung. Das ehrt uns und wir versuchen wieder etwas zurück zu geben.

DP: Am Mittwoch, dem 14.02.2018 das Nachholspiel vom 20. Spieltag beim VfL Osnabrück, im Stadion an der Bremerbrücke gibt es bei Flutlichtspielen hoch her?


Wir freuen uns auf das Spiel, an der Bremer Brücke herrscht eine klasse Stimmung.

DP: Die Gastgeber mit Coach Daniel Thioune haben noch Abstiegssorgen, am vergangenen Wochenende hat man mit einem 6:1-Heimsieg gegen den Chemnitzer SC aufhorchen lassen? Der VfL wird mit breiter Brust ins Spiel gehen, was Zählbares will man jedoch mit nach Hause nehmen?


In der 3. Liga gibt es keine Favoriten. Wir müssen als Mannschaft Woche für Woche unsere Maximum herausholen. Osnabrück ist eine Heimstarke Mannschaft, das haben sie letzte Woche bewiesen. Wir wollen aber natürlich alles dafür tun um zu siegen.

DP: Der SC Freiburg hat Dich zusammen mit Jonas Föhrenbach für eine Saison an den KSC ausgeliehen. Gab es schon Gespräche mit den Verantwortlichen des SC, ob du zur neuen Saison wieder nach Freiburg zurückkehren wirst?

Die Saison ist noch sehr lang, ich halte mich da zurück und lasse alles auf mich zukommen. Ich bin wahnsinnig froh darüber auf dem Platz zu stehen und genieße jede Minute.

DP: Es gibt eine lange Woche für Euer Team. Nach dem Spiel in Osnabrück geht es direkt weiter nach Halle, dem zweiten Auswärtsspiel in Folge. Sechs Punkte wären optimal?

Ja, im Anschluss an das Osnabrück Spiel fahren wir am Donnerstag direkt nach Halle, wo uns das nächste Auswärtsspiel erwartet. Wir wollen diese "englische Woche" natürlich erfolgreich gestalte


DP: Du bist sicherlich ab und an in Deiner alten Heimat, gibt es noch Kontakte zum Ex-Club Bahlinger SC, ab und an ein Telefonat mit den Ex-Mitspielern?

Der Kontakt besteht immer, klar. Ich hatte eine super schöne Zeit in Bahlingen.

DP: Wie siehst Du die Entwicklung Deines Ex-Teams?

Ich verfolge die Spiele und die Tabelle eifrig und bin schon sehr gespannt was die Mannschaft in der Rückrunde noch reißen kann.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung: