29.09.2017

KL A Süd: Die Vorschau mit Marco Spitzer vom SV Münchweier

Sonntag, 15.00 h: SV Münchweier - SG Nonnenweier-Allmannsweier

Am nächsten Samstag geht es für das Spitzer-Team zum Heimatverein Kuhbach-Reichenbach. Bild. Verein

Am Sonntag erneut ein Spitzenspiel im Stadion an der "Pappelallee". Lesen Sie, was Marco Spitzer zu sagen hat.


DP: Hallo Marco, mit dem 8. Platz nach sieben Spieltagen zufrieden?


Hallo Thomas, der Platz spielt momentan noch eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist, dass wir bereits 4 der 7 Spiele gewinnen konnten. Außerdem stimmt die Leistung meiner Mannschaft, nehmen wir mal den rabenschwarzen Tag aus Schiltach raus. Ansonsten bin ich mit den Leistungen der Mannschaft sehr zufrieden.

DP: Drei Spitzenspiele in Folge, der grandiose 5:4-Sieg gegen den Zeller FV, am vergangenen Wochenende
das 0:1 gegen Orschweier und nunmehr gegen die starke SG Nonnenweier-Allmannsweier?


Sowohl das Spiel gegen Zell als auch das Spiel gegen Orschweier waren Spiele auf Augenhöhe, in denen Nuancen entschieden haben. Gegen die SG N/A erwarte ich wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Dieses Mal wollen wir aber natürlich gerne die Punkte wieder behalten, wenngleich der ein oder andere Spieler fehlen wird am Sonntag.

DP: Du warst lange Zeit verletzt und konntest die Vorbereitungsphase nicht komplett absolvieren.
Das Team braucht den Torjäger und Spielertrainer, Sonntag für Sonntag kommst Du besser in die Gänge?


Ja das ist richtig. Eigentlich habe ich die komplette Vorbereitung plus die ersten drei Punktspiele verpasst. Es wird noch einige Zeit dauern bis es komplett schmerzfrei geht, aber wie du schon gesagt hast, es wird von Woche zu Woche besser. Ich hoffe das diese Entwicklung auch so weiter geht und ich bald wieder bei 100% bin.

DP: Blick an die Tabellenspitze, hast Du dich schon auf einen Titelkandidaten festgelegt?


Ich glaube nicht dass es dieses Jahr einen konkreten Titelkandidaten gibt. Die konstanteste Mannschaft wird am Ende oben stehen. Vom Potential her gehören denk ich Orschweier, Zell, Nonnenweier, Steinach oben dazu. Dazu kommen dann bestimmt noch die ein oder andere Überraschung, mit der niemand gerechnet hat. Die Liga ist dieses Jahr noch ausgeglichener als im letzten Jahr.

DP: Welches Saisonziel hat man beim SVM festgelegt?


Für uns zählt erstmal nur der Klassenerhalt. Sofern dieses Ziel erreicht ist, wollen wir natürlich die für uns bestmögliche Platzierung erreichen.



DP: Der Tip für das WE (1/0/2)

Sa - 30.09. 17:00 FC Kirnbach ASV Nordrach 4:2
So - 01.10. 13:00 FSV Altdorf II Zeller FV2:2
So - 01.10. 15:00 SV Steinach SV Kippenheim 3:1
So - 01.10. 15:00 VfR Hornberg SpVgg Schiltach 1:1
So - 01.10. 15:00 SV Mühlenbach SC Kuhbach-Reichenbach 1:1
So - 01.10. 15:00 SV Grafenhausen DJK Prinzbach 3:1
So - 01.10. 15:00 SV Oberwolfach II SC Orschweier 2:3
So - 01.10. 15:00 SV Münchweier SG Nonnenweier-Allmannsweier 3:2

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften