12.03.2017

KL B4: SV Schmieheim "Elf Freunde müsst ihr sein, um Spiele zu gewinnen!"

Nach Remis zur Pause kann man in Hälfte 2 das Spiel entscheiden! Vitali Sobin mit Doppelschlag"!

Nach einer mehrjährigen Durstrecke meldet sich der SVS unter dem Trainer-Duo Burger/Sobnin eindrucksvoll zurück! BilD: SVS

"Friede, Freude, Eierkuchen" im Schmieheimer Stadion "Am anderen Bach"  beim Heimspiel gegen den SV Kippenheimweiler. "Der SVS ist wieder in" zum ersten Heimspiel 2017 gegen den SV Kippenheimweiler waren über 100 Fans vor Ort, welche bei Kaiserwetter bester Laune waren.

Lesen Sie weiter....

Das Steno zum Spiel:

SR Armin Bahr aus Hohberg-Diersburg konnte bei Kaiserwetter vor den Toren des Schmieheimer Schlosses einen ruhigen Nachmittag verleben. Schiri-Herz was willst Du meh? Bild: SDP

SV Schmieheim - SV Kippenheimweiler 3:2 (1:1)

SV Schmieheim:


Bastian Haug, Benjamin Hafke, Mirco Haug, Vitali Sobnin, Waldemar Damm (C), Mario Krumey, Christoph Burger, Jan Fißler, Johannes Hohler, Gürsat Taskaya, Daniel Hartmann

65. Mikel Vollmer für Benjamin Haffke, 74. Marcel Vollmer für Gürsat Taskaya,


Trainer: Burger/Sobnin

SV Kippenheimweiler:

Steven Jung, Benjamin Falk (C) , Marius Hatt, Tobias Bohnert, Giean Franco Nicolino, Pierre Vetter, Andrej Koch, Burak Tekinalp, Martin Gutierrez Munoz, Manuel Scheer, Valentin Friedrich,

56.Marco Hildmann für Burak Tekinalp, 73. Andreas Friesen für Marius Hatt,

Trainer: Markus Link

SR: Armin Bahr mit souveräner Leitung
Zuschauer 120

Tore: 1:0 27. Johannes Hohler, 1:1 38. Benjamin Falk, 2:1/3:1 49./64Vitali Sobnin, 82. 2:3 Benjamin Falk.

Zum Titelbild: Das SVS-Team in der Saison 2016/17

h.v.l.:
Jan Fißler, Christoph Burger, Daniel Hartmann, Waldemar Damm, Mario Krumrey, Mirco Haug, Trainer Vitali Sobnin

v.v.l.:
Marcel Fißler, Gürsat Taskaya, Johannes Hohler, Fabian Kornilow, Patrick Herrmann, Mikel Vollmer, Marcel Vollmer

ganz vorne:Bastian Haug

Es fehlen: Julian Sanchez, Philip Meier

Unser Kurzbericht zum Spiel:

Im ersten Heimspiel 2017 wollte das Team und Christoph Burger/Vitali Sobnin die gute Leistung aus dem Wallburg-Spiel bestätigen und den ersten Dreier landen.
Bei Kaiserwetter hatten über 100 Fußballfans aus beiden Lagern den Weg ins SVS-Stadion gefunden. Beide Teams mussten ersatzgeschwächt antreten, im Link-Team wurde Spielmacher Yanusch Roth schmerzlich vermisst.
Bis zur Pause ein Tor hüben und drüben, es war klar, dass der SVS mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein konnte.
In der zweiten Hälfte zeigte Vitali Sobnin vom Spielertrainer-Duo, welcher zum Saisonende ausscheiden wird (sh. unten) sein ganzes Können und konnte mit einem Doppelschlag die 3:1 Führung herausschießen.

Doch dann setzten die Gäste zum Schlußspurt an und die von Spielertrainer Christoph Burger wie immer glänzend organisierte Abwehr kam kurzfristig unter Druck. Benjamin Falk nutzte dies zu seinem 2. Tor in der 82. Minute.

Bis zum Abpfiff des sicher leitenden Schiedsrichter Bahr gab es keine Änderungen mehr, nach 90 Minuten wurde das Team frenetisch gefeiert.

Fazit des Spieles:

Dieter Burger der Vater von Spielertrainer Christoph Burger
war unter den Zuschauern und führte nach Spielende an, dass es "keine Glanzleistung gewesen sei, der Fußballgott habe es aber gut mit dem Team gemeint, da man in Wallburg zwei Punkte verschenkt habe. Der SVS hat nach 19 Spieltagen schon sechs Siege auf dem Konto und steht mit 22 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz!"


Auch Reiner Meier, langjähriger SVS-Vorstand hat den Sieg aus "zweiter Reihe" sichtlich genossen!

Der Kippenheimer Bürgermeister Mathias Gudbrod, selbst leidenschaftlicher Fußballer, hier zusamen mit Reiner Meier, wird sich über die Entwicklung in Schmieheim freuen! Bild: Verein

Reiner Meier musste am heutigen Nachmittag als Helfer einspringen. Der beim Grilldienst im Einsatz befindliche Mitarbeiter hatte mit dem großen Fanzuspruch offensichtlich nicht gerechnet und wurde beim Nachschubholen in bewährter Art und Weise vom Vorstand vertreten.

Thomas Rieger von "Südbadens Doppelpass" hatte als Beoachter nach Spielende noch eine Überraschung parat:

Christoph Burger li. und sein Trainerkollege Vitali Sobnin erhielten als TEAMMANAGER ein "Doppelpass-Shirt, TW Bastian Haug TW-Handschuhe. Bild: SDP

Unser Kooperationspartner T1TAN hat es möglich gemacht: Nach dem Glanzleistung im Derby in Wallburg am vergangenen Sonntag erhielten die beiden Keeper Andre Völker (SC Wallburg/sh. unten) und Bastian Haug (SVS) gratis ein paar Torwarthandschuhe mit eingraviertem Namen.
Die beiden Spielertrainer Christoph Burger und Vitali Sobnin erhielten ein "Doppelpass-Trikot", da sie zukünftig als TEAMMANAGER des SV Schmieheim bei Südbadens Doppelpass fungieren wollen.

In der dritten Halbzeit hat Christoph Burger uns den Nachfolger von Vitali Sobnin präsentiert!

Christoph Burger li. und sein Trainerkollege Vitali Sobnin erhielten als TEAMMANAGER ein "Doppelpass-Shirt, TW Bastian Haug TW-Handschuhe. Bild: SDP

Halil Örücü, zuletzt in Heiligenzell tätig, wird ab der Saison 2017/18 als gleichberechtiger Partner von Christoph Burger von der Bank aus die Geschicke leiten.
Vitali Sobnin hat vor einigen Wochen erklärt, dass er nach mehrjähriger Tätigkeit beim SVS zum Saisonende ausscheiden werde. Wie er heute anführte, "habe er noch keine genauen Zukunftspläne!"

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften