08.02.2018

Reißt Bremen das Runder um?

Bundesliga: SV Werder Bremen – VfL Wolfsburg (Sonntag, 18:00 Uhr)

In den letzten fünf Spielen sprang für VfL Wolfsburg nicht ein Sieg heraus. Gegen SV Werder Bremen soll sich das ändern. Die neunte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Werder Bremen gegen Bayern München. Der letzte Auftritt von Wolfsburg verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

In den letzten Partien hatte Bremen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Die Heimbilanz des Gastgebers ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. SV Werder Bremen belegt mit 16 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Im Angriff bringt Werder Bremen deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 16 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Auswärts drückt der Schuh – nur acht Punkte stehen auf der Habenseite von VfL Wolfsburg. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Die besten Quoten zum kleinen Nordderby findet ihr auf SmartBets.com.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe