06.12.2017

Rothaus Bezirkspokal FR: Im Kurzinterview mit Bernhard Wieske und Pascal Spöri

Donnerstag, 7.12.2017, 20.00 h, Kunstrasen Sportplatz Freiamt-Mußbach: SG Freiamt-Ottoschwanden - FC Teningen

Der Traum vom Halbfinale: Bernhard Wieske Bild: Verein

Schiedsrichter: Jörg Bohrer
Assistenten: Fabian Krause, Sarina Schüle


Lesen Sie, was der Ex-Teninger Bernhard Wieske vor dem Pokalderby gegen seinen Ex-Club zu sagen hat..
Natülich auch ein Statement von Pascal Spöri, dem Coach des FC Teningen......

"Es gefällt mir hier oben sehr gut!"

Er hat beim 2:1 Sieg in Teningen den Siegtreffer für die SG markiert. Steffen Kemmet. Ob er auch morgen treffen wird? Bild: SG

DP: Hallo Bernhard, du spielst nun seit 2013 in Freiamt, dir gefällt es anscheinend gut im Wäldertal? Und es wird nicht die letzte Saison sein?

BW: Hallo Thomas, ja das ist richtig mir gefällt es hier oben sehr gut. Das Gesamtpaket stimmt. Es macht auch in meiner fünften Saison bei der SG F/O noch richtig Spaß hier zu kicken. Wie es nächste Saison aussieht, wird man sehen. Entscheidend wird sein, wie sich die Familie, der Beruf und die Kickerei unter einen Hut bringen lassen. Und der Jüngste bin ich mit meinen 34 Jahren auch nicht mehr…….



DP: Wie bist Du mit dem Saisonverlauf in der Liga bislang zufrieden? Der Kontakt zur Spitzengruppe ist noch vorhanden?

BW: Mit dem Saisonverlauf bin nur bedingt zufrieden. Bei bislang nur zwei Niederlagen aber eben auch sieben Unentschieden sind einige Punkte auf der Strecke geblieben. Es dürften gerne vier, fünf Punkte mehr auf dem Konto stehen. Wenn wir in der Rückrunde allerdings in der Defensive ähnlich stabil stehen und vorne in der ein oder anderen Situation etwas effektiver sind, muss man uns am Ende in der Spitzengruppe auf dem Zettel haben.



DP: Blickpunkt Viertelfinale Bezirkspokal. Morgen Abend habt ihr Dein Ex-Team FC Teningen zu Gast, es gilt auf dem Kunstrasen in Freiamt die Tür zum Finale aufzustoßen?

BW: Der Pokal hat durch die Reihe an K.O.-Spielen selbstverständlich seinen Reiz. Es zählt letztlich nur das Weiterkommen. Es wird sicherlich ein interessantes Kräftemessen zwischen zwei starken Mannschaften.



DP: Das Ligaspiel in Teningen habt ihr im September mit 2:1 gewonnen, ein gutes Omen?


BW: Das Ligaspiel hat, wie auch eine Reihe von Spielen über die Hinrunde gesehen, gezeigt, dass dieses Jahr in der Bezirksliga keine Mannschaft ein Spiel einfach so im Vorbeigehen gewinnt. In Teningen sind wir als Mannschaft engagiert und geschlossen aufgetreten und haben das Spiel am Ende auch verdient gewonnen. Wir wissen was wir in der Lage sind zu leisten und dass wir uns auch im Pokalspiel gegen Teningen nicht verstecken brauchen.



DP: Stehen im Spöri-Team noch Akteure, mit welchen Du ehemals zusammen gespielt hast?


BW: Da ich selbst in Teningen aufgewachsen bin und ich dort seit der Jugend auch viele Jahre gespielt habe, kenne ich den Großteil der Mannschaft. Mit acht Spielern aus dem aktuellen Kader habe ich selbst noch zusammen gespielt und als Mitspieler auch einige interessante Pokalfights erlebt….



DP: Sollte der Wettergott mitspielen, wird es morgen eine schöne Kulisse geben?


BW: Wenn man der Wettervorhersage für morgen glauben darf, ist das Wetter für Anfang Dezember sicherlich keine Ausrede morgen Abend nicht auf den Sportplatz nach Freiamt zu kommen. Erfahrungsgemäß sind unsere Fans immer in einer großen Anzahl bei unseren Spielen dabei. Wenn auch aus Teningen oder der Umgebung einige den Weg nach Freiamt finden sind die Rahmenbedingungen für ein packendes Pokalspiel schonmal gegeben.

DP: Zu Beginn Deiner Zeit bei der SG hast Du in einem Interview in der Stadionzeitung auf die Frage, welche Schlagzeile du mal gerne lesen wolltest u.a. geantwortet "Bernhard Wieske führt die SG mit Tor zum Finalsieg". Nun könnte der Traum wahr werden?


BW: Wer mich kennt, weiß dass ich nicht unbedingt zum Toreschießen geboren wurde. Wenn es am Ende „nur“ der Siegtreffer gegen Teningen wird und wir im Mai dann den Pokal gewinnen, könnte ich damit auch leben.



DP: Welche Schlagzeile möchtest Du gerne morgen nach dem Spiel gegen den FC Teningen in Doppelpass-Online lesen?

BW: Die SG Freiamt/Ottoschwanden schlägt den FC Teningen in einem umkämpften Spiel und zieht verdient ins Bezirkspokal-Halbfinale ein.



DP: Der Tip für die anderen Begegnungen?



SF Oberried - FC Neuenburg: 1:0

Spvgg. Untermünstertal - FC Bad Krozingen: 2:0

SG Prechtal/Oberprechtal - ESV Freiburg: 3:2



DP: Dein Wunschgegner für das mögliche Finale?


BW: Mein Wunschgegner für das Finale wäre der FC Teningen gewesen. So ist es mir eigentlich egal.

Das Statement von Pascal Spöri, dem Coach des FC Teningen

Pascal Spöri stand bereits 2011 im FCT-Team. 21.000 Zuschauer im Badenova Stadion gegen Schalke. Bild: SDP

DP: Hallo Pascal, die FCT-Fans sind sehr erfolgsverwöhnt. Der Club hatdreimal, 2000/01, 04/05 und zuletzt 11/12 am DFB-Pokal teilgenommen,zuletzt das 1:11 gegen die Schalker. Wollt ihr an diese Erfolge anknüpfen, dieses Mal nicht im SBFV sondern im Bezirkspokal?

Hallo Thomas, das sind tolle Erfolge die der Verein gefeiert hat, unser Ziel ist es generell erfolgreichen Fußball zu spielen. Natürlich wollen wir soweit wie möglich im Pokal kommen. Das Finale wäre schon eine tolle Sache.

DP: Wie siehst Du die Rollenverteilung vor dem morgigen Spiel in Freiamt, ihr reist als Tabellenführer an?


Ich denke dass es keine Favoritenrolle geben wird. Der Pokal bringt oft seine eigenen Gesetze mit, da spielt es keine Rolle wo welche Mannschaft steht oder in welcher Liga sie spielt.

DP: Mit dem Verlauf der Vorrunde kannst Du zufrieden sein?


Klar! Wir haben eine tolle Vorrunde gespielt jetzt gilt es aber Konstant zu bleiben damit es am Ende auch was zu feiern gibt.

DP: Für Euch ist es noch ein Tanz auf zwei Hochzeiten, welöchen Titel würdest Du nehmen, wenn Du entscheiden könntest. Pokalsieger oder Meister?

Unser Ziel ist es beides zu gewinnen, wenn ich es mir aussuchen könnte wäre es aber der Meistertitel.

DP: Beide Teams sind kunstrasenerfahren, es wird wohl wie im Ligaspiel eine enge Sache werden?

Davon gehe ich aus, ich erwarte ein schnelles Spiel mit vielen Zweikämpfen.

DP: Wie sieht es aus, alle Mann an Bord?

Leider nicht...
Ich kann die Ansetzung des SBFV unter der Woche um 20Uhr nicht verstehen, obwohl das kommende Wochenende spielfrei ist. Leider gibt es auch Spieler die beruflich in Schichten arbeiten müssen oder studienbedingt unter der Woche nicht vor Ort sind...

DP: Im Anschluss an die Partie werden die beiden Halbfinalbegegnungen ausgelost, welches ist Dein Wunschgegner?

Über das will ich nicht spekulieren, wir müssen erst mal unsere Hausaufgaben machen und das Spiel gewinnen.

DP: Welche Pokalerfolge hast Du als Spieler schon erzielen können?

2011 gewann ich mit dem FCT den Verbandspokal und spielte dann gegen den FC Schalke 04 im DFB-Pokal.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung: