Mein Doppelpass

Teammanagerbericht: SV Breisach

Autor: Klaus-Dieter Schneider

12.08.2017

Kreisliga A1: SV Breisach - SV Burkheim 2:2 (1:2)

Kreisliga A1 | Teammanagerbericht SV Breisach

Kanchev (links) brachte die Gäste mit 1:0 in Front

<b>Trotz Einbahnstraßenfußball bleibt nur ein Punkt in Breisach!</b>


Packendes Derby endet mit einem Remis

Die Heimmannschaft knüpfte vom Anpfiff weg nahtlos an die zuletzt starken Leistungen an.
Der Gast aus Burkheim wurde sofort in die Defensive gedrängt und die Hausherren drängten vom Anstoß weg auf den Führungstreffer. Bereits nach sieben Minuten landete ein platzierter Kopfstoß von Steven Schneider nach toller Flanke von Hannes Kreutner am Innenpfosten, fand jedoch nicht den Weg ins Tor. Angriff auf Angriff rollte auf das Burkheimer Tor und eine Breisacher Führung schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Die klarste Chance hatte wiederum Steven Schneider, der eine präzise Hereingabe von Spielertrainer Frank Kocur hauchdünn volley neben das Gehäuse setzte.
Diese mangelnde Chancenauswertung rächte sich nach einer knappen halben Stunde. Den ersten gefährlichen Gästeangriff konnten diese zum mehr als überraschenden 0:1 nutzen. Gänzlich auf den Kopf gestellt wurde das Spielergebnis als 10 Minuten später bei einem Gäste - Konter die zweite Chance zum zweiten Treffer für Burkheim genutzt wurde.
Breisach zeigte sich jedoch nicht geschockt und suchte sein Glück weiter in der Offensive. Die Belohnung für das starke Auftreten in der ersten Hälfte erhielten sie kurz vor dem Halbzeitpfiff. Ein an Frank Kocur verschuldeter Foulelfmeter verwandelte Spielführer Petrick Schneider sicher zum 1:2-Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit mussten die Münsterstädter ihrem hohen Tempo der ersten 45 Minuten Tribut zollen. Sie blieben die spielbestimmende Mannschaft, taten sich jedoch schwer sich klare Torchancen herauszuspielen. Nach einem Standard konnte der aufgerückte Abwehrchef Marco Glootz fast den Ausgleich erzielen, doch seine Hackenverlängerung parierte der beste Burkheimer Spieler Torwart Patrick Scheirich mit einem tollen Reflex.
Der Gast stand tief in der Abwehr und lauerte auf Konter. Bei einem Freistoß aus dem Halbfeld wäre fast der wohl entscheidende dritte Treffer für Burkheim gefallen, doch der Ball sprang von der Querlatte ins Feld zurück.
Die dauernden Angriffsbemühungen wurden sechs Minuten vor Spielende doch noch belohnt. Der heute im Angriff aufgebotene Ibo Aydin konnte sich gekonnt auf der linken Seite durchsetzen und seine maßgenaue Flanke verwertete Steven Schneider unhaltbar per Kopfball zum überfälligen Ausgleich.
Fast wäre sogar noch der Siegtreffer gelungen, doch der Kopfball von Defensivspieler Nico Herth nach einem Eckstoß in der Nachspielzeit landete hauchdünn neben dem linken Pfosten. Die Burkheimer sehnten den Abpfiff herbei, der kurz darauf erfolgte.
Die Breisacher Anhänger wussten nach Spielende nicht, ob angesichts eines Zwei-Tore-Rückstandes und dem späten Ausgleich man froh über einen Punktgewinn sein sollte oder angesichts der vielen vergebenen Torchancen man 2 verlorenen Punkten nachtrauern musste.

Steno vom Spiel

SV Breisach - SV Burkheim 2:2 (1:2)
Tore: 0:1 Kanchev (27.), 0:2 Klaus (36.), 1:2 P. Schneider (43.), 2:2 S. Schneider (84.); SR: Dominik Schwind

Fotos

Kommentieren