Teammanagerbericht: SV Kippenheim

Autor: Thomas Weber

28.08.2017

SV Kippenheim 1 - SG Nonnenweier-Allmannsweier 1 (2:4)

Kreisliga A Süd | Teammanagerbericht SV Kippenheim

1. Mannschaft bleibt punktlos

Auch nach dem dritten Spieltag der neuen Saison wartet unsere 1. Mannschaft weiterhin auf den ersten Punktgewinn. An diesem Sonntag musste man sich trotz zweimaliger Führung der SG Nonnenweier-Allmannsweier mit 4:2 geschlagen geben.


Die personell auf der letzten Rille daherkommende Müller-Truppe begann gegen die Spielgemeinschaft aus dem Ried gut und konnte sich in den Anfangsminuten gleich in Szene setzen. Nach einem verünglückten Abschluss von Sebastian Weinacker konnte Philipp Herzog den Ball aus wenigen Metern über die Linie drücken. Allerdings befand sich Herzog wohl im Abseits, weshalb dem Treffer die Anerkennung verwehrt blieb. In der 10. Spielminute konnte sich der SVK-Anhang dann aber über die Führung freuen, als Sebastian Schönherr nach einem Eckball vom Timo Erb goldrichtig stand und den Ball zur SVK-Führung über die Linie bugsierte. Danach war die Heimelf die bessere Mannschaft, konnte den Vorsprung aber trotz vorhandener Möglichkeiten nicht ausbauen. Nach einer halben Stunde kam dann die SG über ihre schnellen Sturmspitzen Barthelmes und Kolb zu ihren ersten Tormöglichkeiten, aber SVK-Keeper Matthias Leibitz zeigte seine Klasse und konnte die Null halten. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff musste sich der SVK-Keeper dann aber doch geschlagen geben, als Sebastien Kolb einen Freistoß aus zwanzig Metern zum Ausgleich genau in den Knick des SVK-Tores setzte.

Nach dem Seitenwechsel schien der SVK das späte Gegentor noch nicht wirklich verdaut zu haben und die SG kam nun besser ins Spiel, während der SVK die Bälle zu schnell verlor bzw. nicht mehr behaupten konnte. Trotzdem fiel dann in der 60. Spielminute der zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende Führungstreffer für die Heimelf, als Jakob Krause einfach mal von der Strafraumgrenze abschloss und der Ball ins lange Eck trudelte. Die Führung hatte allerdings nicht lange Bestand, denn bereits in der 66. Spielminute konnte erneut Kolb für die Gäste ausgleichen. Und für die Müller-Truppe kam es noch schlimmer, denn bereits nur eine Spielminute später lag die Kugel erneut im Kippenheimer Netz, als man sich in der Vorwärtsbewegung einen einfachen Ballverlust leistete und die Gäste dann einen Konter sauber zu Ende spielten. Nach dem Rückstand versuchte der SVK dann zwar noch einmal alles, aber man war nicht mehr in der Lage entscheidend vor das SG-Tor zu gelangen. In der 82. Spielminute wurde dann auch noch SVK-Kapitän Manuel Singler mit der Gelb-Roten Karte frühzeitig zum Duschen geschickt. In Überzahl konnte dann SG-Torjäger Marc Barthelmes in der 84. Spielminute mit dem Treffer zum 4:2-Endstand die Partie endgültig entscheiden.

Für unsere Mannschaft gilt es nun trotz aller personellen Engpässe den Kopf nicht in den Sand zu stecken und in der kommenden Woche im nächsten Derby beim SV Münchweier alles in die Waagschale zu schmeißen um dann die ersten Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Spielbeginn bei der Spitzer-Elf ist am kommenden Sonntag, den 03.09.2017 um 15.00 Uhr im Pappelstadion in Münchweier. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.


Auch unsere 2. Mannschaft musste im Duell der Reserven die Punkte dem Gast aus dem Ried überlassen. Nach 90 Spielminuten stand eine 3:4-Niederlage zu Buche.

Mannschaftsaufstellung:
Kölble J. – Luxem, Hurst, Weber D., Wiederkehr, Sonntag (70. Wacker M.) – Wacker K. (27. Lais), Mösch (70. Dittrich), Grahlmann, Neugart – Metzger (64. Lutterer)

Steno:
0:1 SG N-A (3.)
0:2 SG N-A (24.)
1:2 SG N-A (30. / Eigentor)
1:3 SG N-A (76.)
1:4 SG N-A (82.)
2:4 Dittrich (88.)
3:4 Dittrich (88.)

Fotos

Kommentieren