Teammanagerbericht: SV Münchweier

30.08.2017

SV Münchweier enttäuschte die vielen Fans - Jetzt Lokalderby gegen Kippenheim in Münchweier

Kreisliga A Süd | Teammanagerbericht SV Münchweier

Wegen des Last-Minute-Erfolges reisten die Spieler des SV Münchweier positiv nach Schiltach, konnte man doch vielleicht auf diesem Erfolg aufbauen. Schiltach gewann das Auswärtsspiel in Nonnenweier-Allmannsweier klar und wollte auch daheim punkten.


Der SVM begann flott und hatte gleich einige gute Gelegenheiten. In der 9. Minute scheiterte Tobias Spitzer am Torhüter. In der Folgezeit erspielten sich die Gelb-Schwarzen eine optische Überlegenheit, ohne jedoch Kapital daraus zu schlagen. Letzten Endes verpufften die meisten Angriffe. Zu harmlos agierte man im Abschluss. Die Gastgeber hatten etwas Glück, starteten aber nach einer Viertelstunde selbst durchdachte Angriffe. Trotzdem hätte Münchweier in Führung gehen müssen. Ein guter Schuss von Jefferson Gonzales ging knapp übers Gehäuse. In der 34. Minute gingen die Schiltacher aus dem Nichts durch Opera in Führung. Münchweier hatte sich noch nicht richtig geschüttelt, da stand es bereits 2:0 durch einen Seitfallschuss von Schmider nach 43 Minuten. In den restlichen zwei Minuten musste Münchweiers Schlussmann noch zweimal in höchster Not klären.
Natürlich wollte man nach der Halbzeit gleich den Anschluss erzielen. Dieses Vorhaben ging aber gründlich in die Hosen. Statt dessen markierte Datz nach 52 Minuten das 3:0. Die Gelb-Schwarzen hatten nur den Vorwärtsgang im Kopf und vergaßen auch in der Folgezeit die Defensive. Durch herrliche Konter erzielte Gürkan in der 78. und 80. Minute das 4:0 und 5:0. Eine Minute später konnte Kilian Mandel noch auf 5:1 durch einen schönen Schrägschuss verkürzen. Doch nach 85 Minuten war der alte Abstand durch einen Handelfmeter hergestellt. In der letzten Minute fiel sogar noch das 7:1 durch einen schönen Freistoß für die Gastgeber. Der gut leitende Schiedsrichter beendete danach diese Begegnung.
Der Autor spart sich an dieser Stelle sämtliche Kritikpunkte. . . Nun kommt mit dem SV Kippenheim zwar eine Mannschaft die nach drei Spielen hinten steht, doch gegen den SVM werden die Schwarz-Weißen sicher alles geben. Auch hatten die Gäste einen großen Aderlass an Abgängen. Mit ihrem neuen Trainer Peter Müller kommt aber ein Trainerfuchs an die alte Wirkungsstätte nach Münchweier.
Die zweite Mannschaft wehrte sich zwar tapfer gegen Schiltach, musste aber zum Schluss doch mit 4:1 die Segel streichen.

So. 03.09.17 13.00 Uhr SV Münchweier II – SV Kippenheim II
So. 03.09.17 15.00 Uhr SV Münchweier I – SV Kippenheim

Fotos

Kommentieren