Teammanagerbericht: SV RW Glottertal

Autor: Nadine Linder

13.09.2017

Verdienter Heimsieg gegen Köndringen

Kreisliga A1 | Teammanagerbericht SV RW Glottertal

Nachdem man zuletzt völlig unnötig Punkte abgegeben hat wollte man im Heimspiel gegen den TV Köndringen die zuletzt starken Leistungen bestätigen und sich mit drei Punkten belohnen. Coach Jan Ernst baute dafür seine Startelf auf einer Position um. Der wieder aus dem Urlaub zurückgekehrte M. Ahmadi ersetzte C. Kemo und rückte auf die rechte Außenbahn. S. Tengattini übernahm dafür die Position in der Spitze.

Bei bestem Fußballwetter und einem holprigen Untergrund entwickelte sich eine zerfahrene erste Hälfte. Die Gastgeber hatte das Spiel zwar stets unter Kontrolle, ihnen fehlte es aber an Präzision. Immer wieder unterliefen den Rot Weißen einfache Abspielfehler, die die Gäste aber nicht zu nutzen wussten. So sahen die Zuschauer ein Spiel, welches sich weitestgehend im Mittelfeld abspielte.


Die erste Duftmarke setzte M. Leyser in der 3. Minute. Sein Weitschuss zwang Torhüter T. Fischer zu einer ersten Parade. Den ersten Abschluss auf der anderen Seite verzeichnete D. Storz-Renk in der 10. Minute. Sein Distanzschuss stellte J. Reichenbach im Tor der Rot Weißen aber vor keine Probleme. In der 17. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Nach einem guten Pass aus der Defensive von M. Wehrle kombinierten sich M. Leyser und R. Wegener zur das Zentrum durch. Letztlich sprang M. Leyser der Ball etwas weit vom Fuß. Er hatte aber Glück, dass er nach einem Pressschlag weiter in Ballbesitz blieb und dadurch alleine vor Keeper T. Fischer auftauchen konnte. Der Schlussmann der Gäste parierte den Abschluss stark, der Abpraller landete jedoch bei R. Wegener der den Ball noch mal Quer auf M. Leyser legte. Nun hatte der Captain keine Mühe das 1:0 zu erzielen. Nach einem Fehler im Aufbau kam Köndringen in der 25. Minute zu einer guten Gelegenheit, doch D. Storz-Renk verzog aus etwas spitzem Winkel deutlich. Aus einem ganz krummen Ding resultierte der Ausgleich in der 32. Minute. M. Keller fiel der Ball ca. 30 Meter vor dem Tor vor die Füße. Der Gästecaptain zog einfach mal ab und der Ball flog im hohen Bogen über den verdutzten J. Reichenbach ins Tor. Keiner konnte glauben, dass dieser Ball wirklich den Weg ins Tor fand, weshalb der Jubel der Gäste auch einige Momente auf sich warten ließ. Die Antwort der Gastgeber folgte nur drei Minuten später. M. Leyser spielte einen traumhaften Außenristpass in den Lauf von M. Schipper. Der Youngster ließ den Torhüter stehen und schob den Ball zum 2:1 ins leere Tor. In den folgenden zehn Minuten passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, sodass es mit einer knappen Führung für die Gastgeber in die Pause ging.

Ein ähnliches Bild zu Beginn des zweiten Durchgangs. Glottertal weiter spielbestimmend, ohne zunächst zu großen Chancen zu kommen. Das änderte sich nach etwas mehr als einer Stunde. Nachdem M. Schipper im letzten Moment geblockt werden konnte führte die darauffolgende Ecke in der 64. Minute zum 3:1. R. Wegener verwandelte nach Vorlage von M. Ahmadi ins kurze Eck. Zwei Minuten später zwang M. Leyser den vorbelasteten S. Blum zu einem taktischen Foul. Folgerichtig stellte ihn Schiedsrichter Michel Fuchs vom Platz. Den daraus resultierenden Freistoß chippte S. Tengattini in den Sechzehner und fand dabei R. Wegener, der aus der Drehung artistisch die Führung ausbaute. Das Spiel war innerhalb von 3 Minuten entschieden. In der 77. Minute gar das 5:1. S. Tengattini wurde auf der linken Seite freigespielt. Er setzte sich mit etwas Glück gegen seinen Gegenspieler durch und verwandelte freistehend aus 10 Metern. In der Schlussphase hatten die Gastgeber noch die eine oder andere Möglichkeit das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. R. Wegener, W. Meder und R. Meier verzogen aber jeweils.

So blieb es beim hochverdienten 5:1 Heimsieg gegen harmlose Gäste. Leistungsmäßig konnten die Gastgeber heute nicht ganz an die letzten Auftritte anknüpfen. Spielentscheidend waren heute eine bemerkenswert gute Chancenverwertung und eine Defensive, die einmal mehr kaum etwas zuließ.

Nächste Woche ist das Team von Jan Ernst beim FV Sasbach zu Gast. Spielbeginn ist am Sonntag, 17.09.2017 um 15 Uhr. Das Vorspiel der zweiten Mannschaft beginnt um 13 Uhr

Fotos

Kommentieren

Aufstellungen

SV RW Glottertal

Noch keine Aufstellung angelegt.

TV Köndringen

Noch keine Aufstellung angelegt.