08.08.2018

SBFV-Rothaus-Pokal: Adrian Frankus drei mal erfolgreich

FV Herbolzheim zerlegt Au-Wittnau 4:0

in dieser Szene erzielte Mirco Barella sein zweites Pflichtspieltor für den FVH zur 3:0 Führung (Bild Raphael Kirn)

Nach der Punkteteilung in der Liga am vergangenen Samstag, hatte der FV Herbolzheim am Mittwochabend das bessere Team und einen glänzend aufgelegten Adrian Frankus.

Schon nach fünf Minuten bediente der agile Mirco Barella mustergültig den Mittelstürmer, der dem Ball die entscheidende Ricchtung zur Führung gab. In der Folge war Herbolzheim das bessere Team, die Gäste hatten bis zum Pausenpfiff nur eine gute Chance.

Kurz vor der Pause erlief Frankus einen Ball vor seinem Gegenspieler und erzielte seinen zweiten Treffer.

Der FVH war auch in Durchgang zwei klar besser. man gewann im Mittelfeld deutlich mehr Zweikämpfe und setzte mit dem pfeilschnellen Barella immer wieder Nadelstiche in die Gästeabwehr. Barella selbst in der 48. Minute und erneut Frankus in der 73. Minute machten den Erfolg klar.

In der zweiten Pokalrunde kommt es nun in drei Wochen zum Duell gegen den Ex-Trainer Marco Schneider, der mit seinem Team FC Auggen in Freiamt/Ottoschwanden 3:0 gewann.

Autor: Volker Kirn

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema