12.10.2018

KL B4 OG: Die Kurzvorschau zum 11. Spieltag mit Peter Müller, dem Coach des SV Kippenheim

Peter Müller, ein "alter" Hase im Trainergeschäft. Bild: Verein

Beim  Kreisliga A-Absteiger zeigt die "Fieberkurve" nach etwas holprigem Start zweifelsfrei nach oben. Man steht im Verfolgerfeld und hat Blickkontakt zum Relegationsplatz.
Wohl gerade zur rechten Zeit kommt der Tabellendritte SC Kappel nach Kippenheim. Das Kraskovic-Team musste am Vorsonntag im Kippenheimer Ortsteil eine 1:4 Niederlage einstecken. Lesen Sie, was Peter Müller zu sagen hat.

"Wer am 10. Spieltag in der Spitzengruppe dabei ist, der wird auch am Ende ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden."

SDP: Hallo Peter, 10 Spieltage sind gespielt, seid ihr schon in der Liga angekommen?

Liebes Doppelpass-Team, ja mittlerweile konnten wir uns in der Kreisliga B akklimatisieren. Am Anfang der Saison hatten wir ungemeine Startschwierigkeiten, aber nunmehr hat meine Mannschaft die neue Liga angenommen.



SDP: Platz 7, mit Blickkontakt zum Relegationsplatz. Mit welchen Zielen seid ihr in die Saison gestartet, wie sieht der Kader aus. Ab-/Zugänge?

Ich denke, in der Kreisliga B sollte immer das Ziel sein, ganz vorne mitzuspielen. Wir haben Tuchfühlung zum 1/3 der Tabelle und werden Woche für Woche versuchen, den Abstand zu den Spitzenplätzen zu verringern.

Natürlich zieht ein Abstieg immer den ein oder anderen Abgang mit sich, aber die Verantwortlichen haben gut gearbeitet und eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammengestellt. Patrick Walz (Co-Trainer) und ich sind mit der Qualität und Quantität des Kaders sehr zufrieden.



SDP: Eure "Fieberkurve" zeigt zweifelsfrei nach oben, fünf Siege in den letzten sechs Spielen?


Zur Zeit haben wir einen Lauf und auch ein wenig das Glück, welches uns in der letzten Runde über die gesamte Saison verwehrt geblieben ist. Allerdings dürfen wir keine Zufriedenheit aufkommen lassen, sondern müssen nun Woche für Woche weiter hart an uns arbeiten um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.



SDP: Am Sonntag das Derby gegen den SC Kappel, den Tabellendritten. Auch das Team von Claus Kraskovic ist zu schlagen, was man zuletzt beim 1:4 beim Lokalrivalen SV Schmieheim gesehen hat?

Der SC Kappel hat sich in den letzten beiden Jahren zu einer Spitzenmannschaft in der Kreisliga B entwickelt. Das 1:4 in Schmieheim darf man nicht überbewerten. In dieser Liga sind die ersten 10 Mannschaften sehr eng beieinander. Das 0:1 in Oberweier läßt uns eher aufhorchen. Das ist ein sehr knappes Ergebnis und hätte auch anders ausfallen können. Wir sind gewarnt und versuchen uns optimal auf den Gegner einzustellen.



SDP: Blick auf die Tabellenspitze, welches sind Deine Aufstiegsanwärter?


Wer am 10. Spieltag in der Spitzengruppe dabei ist, der wird auch am Ende ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden.




SDP: Der Tipp zum Spieltag: 1/0/2:

Sa - 13.10. 16:30 SV Schmieheim SC Friesenheim 0
So - 14.10. 13:00 FSV Altdorf II SF Kürzell 1
So - 14.10. 15:00 SG Ettenheimweiler/Wallburg SV GW Heiligenzell 0
So - 14.10. 15:00 SV Kippenheim SC Kappel wir wünschen uns einen Sieg
So - 14.10. 15:00 FC Lahr-West FC Ottenheim 2
So - 14.10. 15:00 FV Langenwinkel II TGB Lahr 0
So - 14.10. 15:00 FC Mietersheim TuS Mahlberg 2
So - 14.10. 15:00 SV Oberweier SV Kippenheimweiler 1

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften