28.10.2018

LL 2: FC Teningen - SC Wyhl 2:4 (2:1)

13. Spieltag: Auswärtssieg des SC Wyhl beim Aufsteiger

Mit 2:4 (2:1) siegte der SC Wyhl nach einer schnellen und kampfgeprägten beim FC Teningen. Bild: Claus G. Stoll

Mit viel Engagement begannen beide Mannschaften die Partie auf dem Kunstrasen des Friedrich Meyer-Stadions. Die favorisierten Gastgeber erspielten sich alsbald Feldvorteile gegen stets gefährliche Gäste. Nach dem frühen 1:0 durch Frederik Österreicher (7. Min.) und dem 2:0 durch Stephan Stübbe (32. Min.) schien der FC Teningen in Richtung Heimsieg unterwegs zu sein, weitere Möglichkeiten ließen die Gastgeber ungenutzt. Doch der SC Wyhl kam zurück und schlug in Gestalt von Sören Oberkirch noch vor der Pause zu: Sein sehenswertes 2:1 in der 39. Minute ließ bereits erahnen, dass der SC Wyhl sich nicht in sein Schicksal ergeben wird.        

Bildergalerie online

Frederik Österreicher (li.) erzielte in dieser Aktion das 1:0, Stephan Stübbe erhöhte auf 2:0. Bild: Claus G. Stoll

Mit Beginn der zweiten Hälfte drängte Wyhl die Gastgeber sofort in die Defensive und hatte sogleich Erfolg: Niklas Krause im Tor des FC Teningen konnte Gästeangreifer Sören Oberkirch im Strafraum nur regelwidrig stoppen, der souverän leitende Schiedsrichter Alessandro Mac-Nelly zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Thomas Niegel sicher zum 2:2 (51. Min.). Der Ausgleich befeuerte den Elan der fortan tonangebenden Gäste, während der FC Teningen weiter nach Mitteln suchte, um in die Partie zurück zu kommen. Mit dem 2:3 erneut durch Sören Oberkirch in der 58. Minute dokumentierte Wyhl seine Effektivität. Das 2:4 durch Hendrik Hanselmann nach einer mißglückten Abwehraktion besiegelte die Niederlage des FC Teningen endgültig. Auch den „Kartenwettbewerb“ konnte des SC Wyhl für sich entscheiden: 3:7 lautete der Stand der Gelben Karten, die Alessandro Mac-Nelly im Verlauf der Partie zückte.

Der SC Wyhl ging als verdienter Sieger vom Platz, der sich die drei Punkte vornehmlich durch die Steigerung in der zweiten Halbzeit erarbeitet und mit Sören Oberkirch einen steten Unruheherd in seinen Reihen hatte, der nicht nur durch seine zwei Treffer maßgeblich zum wichtigen Auswärtssieg beitrug.

Durch die Niederlage belegt der FC Teningen mit weiterhin 21 Punkten nun Rang sechs der Tabelle, punktgleich mit den Mannschaften auf den Plätzen ab Rang drei. Der SC Wyhl ist mit jetzt 16 Zählern auf Platz zwölf der Tabelle. 









Stenogramm

Sören Oberkirch (re.) markierte noch vor der Pause das 2:1. Bild: Claus G. Stoll

FC Teningen
Niklas Krause, Dominic Dages, Frederik Österreicher, Fabio Saggiomo, Stephan Stübbe, Hannes Discher, Tom Hodel, Max Bukta (78. Min.: Thorsten Sillmann), Delil Özcan (68. Min.: Dennis Kern), Alexander Schmidt, Niklas Froß (C) 

 

Freude nach dem entscheidenden 2:4 durch Hendrik Hanselmann (li.) beim SC Wyhl. Bild: Claus G. Stoll

SC Wyhl
Felix Durm, Thomas Niegel, Sören Oberkirch, Marco Blust (C) (45.+1 Min.: Hendrik Hanselmann), David Jauch, Timo Zehnle (63. Min.: Simon Seiler), Manuel Schätzle, Manuel Binder, Michael Erb (46. Min.: Raphael Schlamp), Jens Ritter (70. Min.: Nikolas Kopp), Michael Bodemer






Reine "Kopfsache": Trotz herbstlicher Witterung ging es auf dem Platz mitunter hitzig zu. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter
Alessandro Mac-Nelly mit Valentin Roeck und Maximilan Gaar

Zuschauer
k.A.

Tore
1:0 Frederik Österreicher (7. Min.)
2:0 Stephan Stübbe (32. Min.)
2:1 Sören Oberkirch (39. Min.)
2:2 Thomas Niegel (51. Min./FE)
3:2 Sören Oberkirch (58. Min.)
4:2 Hendrik Hanselmann (87. Min.)

Der nächste Spieltag beider Mannschaften

Das 2:3 durch Sören Oberkirch in der 58. Minute. Bild: Claus G. Stoll

Am 14. Spieltag empfängt der SC Wyhl am Samstag, 03.11.2018 um 17.45 Uhr den FC 08 Tiengen. Gegen den Tabellenvorletzten wird der SC Wyhl auf einen Heimsieg drängen, andernfalls droht ein Rückfall auf die Abstiegsränge, derzeit angeführt vom SV Kirchzarten auf Rang dreizehn.    


Am Sonntag, 04.11.2018 reist der FC Teningen zum SV Kirchzarten, Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr. Gegen die im Tabellenkeller angesiedelten Gastgeber wird der FC Teningen die jüngste Heimniederlage vergessen machen und Anschuss an die Tabellenspitze halten wollen. 

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften