25.11.2018

KL A1: Noch zwei Stunden bis zum "Derby der Derbys!" - Das Statement von Karsten Bickel, SVM, und Karsten Kranzer, TVK

Sonntag, 14.30 h, Neumattenstadion Mundingen: SV Mundingen- TV Köndringen - SR Philip Porep

Sollte er im Derby treffen, wird es ähnliche Szenen geben. Unser Archivbild zeigt den TVK-Torjäger auf Jubeltour! Bild: Heike Storz

Kaiserwetter zum Derby im Neumattenstadion!

Am letzten Spieltag des Jahres 2018 in der KL A1 das "Derby der Derbys" in Mundingen. Vielleicht ist es das vorläufig letzte Derby zwischen den beiden Teams?
Tabellenführer und Herbstmeister SV Mundingen gilt bei vielen Experten als Titelkandidat Nr. 1.

Lesen Sie das Interview mit SVM Coach Karsten Bickel und das Statement von Karsten Kranzer.....

Natürlich auch ein Statement von Karsten Bickel, dem SVM -Coach

Karsten Bickel ist schon zu lange im Geschäft, um nicht zu wissen, dass bei Derbys oftmals nicht der Tabellenplatz zählt. Bild: Claus G. Stoll

SDP: Hallo Karsten, nach Vorrundenende ein Fazit, haben Dirk Schweigert und Du vor Saisonbeginn die richtige Entscheidung getroffen?
Karsten Bickel: Hallo DP-Team, wenn man vom sportlichen ausgeht, dann haben wir absolut die richtige Entscheidung getroffen. Zum sportlichen kommt allerdings noch ein tolles Umfeld dazu, mit vielen netten und fußballverrückten Menschen und somit haben wir, wenn man das Gesamte sieht alles richtig gemacht.

SDP: Herbstmeister, zwar ein inoffizieller Titel, aber unsere Statistik sagt, dass 70% der Teams am Saisonende die Nase vorne haben?
K.B.: Natürlich zählt dieser Titel nichts, aber ich glaube dennoch, dass ihn der ein oder andere Club gerne hätte. Wir wissen auch, dass wir uns auf dem Herbstmeistertitel nicht ausruhen können, aber das wollen wir auch nicht. Von Statistiken lassen wir uns nicht beeinflussen, wir wollen weiter guten Fußball bieten und schauen dann was am Ende des Tages dabei raus kommt.

SDP: Natürlich weißt Du ob deiner langjährigen Erfahrungen, was alles noch passieren kann. Bei den SVM-Fans habt ihr jedochGlücksgefühle erweckt. Einen Spieltag vor der Winterpause 37 Punkte, letzte Saison um die gleiche Zeit waren es deren 23?
K.B.: Wir wissen, dass wir noch nichts zählbares erreicht haben. Allerdings ist unsere Mannschaft auf einem guten Weg sich weiter zu entwickeln und letztendlich sprechen die Punkte und vor allem auch die Art und Weise wie sie diese Punkte erreicht hat für sich. Über diese Situation können wir uns alle sehr glücklich fühlen.


SDP: Doch nun zum Derby, das Vorspiel in Köndringen (3:3) war ein turbulentes Spiel. In letzter Minute habt ihr noch den Gegentreffer kassiert?

K.B.: Das war ein sehr verrücktes Spiel, zwei Eigentore von uns und dann noch den Ausgleich durch einen Elfmeter hinnehmen müssen. In diesem Spiel hat unsere Mannschaft aber schon eine tolle Moral gezeigt und sich ins Spiel zurück gebracht.

SDP: Die letzten Ergebnisse des Casper-Teams haben gezeigt, dass man derzeit einen guten Lauf hat und unter den Top-Five mitspielen, zwei Teams auf Augenhöhe werden sich gegenüberstehen?
Definitiv ein starkes Team auf das wir da treffen werden. Ich glaube nicht das es in diesem Spiel einen Favoriten geben wird. Wir werden versuchen dem Spiel unseren Stempel auf zu drücken und werden mit Sicherheit auf die Gegenwehr des TVK treffen. Grudsätzlich hoffe ich, dass die Zuschauer ein spannendes und interresantes Derby sehen werden.


--

Das Helfer-Team des SVM ist auf eine Top-Kulisse vorbereitet!

Wird es am Sonntag ein Wiedersehen geben?SG-Manager Borheme Duguachi und Thomas Rieger. Archivbild. Claus G. Stoll

SDP: Die KL A1 ist zweifelsfrei die Liga der Derbys und in der Zuschauergunst ganz oben stehend. Mit wie vielen Zuschauern kann man am Sonntag rechnen. Das Team hinter dem Team beim SVM wird wie ihr gut aufgestellt sein?

Ich hoffe natürlich, dass es sehr viele Zuschauer zu uns auf den Sportplatz ziehen wird, ich bin der Meinung das beide Teams eine tolle Kulisse zu diesem Derby verdient haben. Um das Team hinter dem Team mach ich mir überhaupt keine Sorgen, die werden ihr Ding mit kühlem Kopf durchbringen.

SDP: Gibt es einen Tipp vor dem Derby?

Ein Ergebniss werde ich wie immer nicht tippen, allerdings hoffe ich auf ein spannendes und faires Derby

Natürlich auch ein Statement von "Taki"

Auch diese Beiden haben einen Affinität zum Fußball und zum TVK: Der Trainer der Handballer der SG Köndringen-Teningen Ole Andersen und "Taki" (Bistro Taki). Ob Sie beim Derby dabei sind?

Das Bistro "Taki" in Köndringen gilt für Fußballer und Handballer als "Szenentreff". Chef "Taki", mehrfacher Akteur im Team "Südbadens Doppelpass" hat in seiner aktiven Zeit für die beiden Derbyteams gespielt. Köndringen und Mundingen, für wen wird am Sonntag sein Herz schlagen. In Kürze mehr...

Philipp Porep aus Merzhausen wird am Sonntag das Spiel leiten!

Auch er freut sich sicherlich auf das Derby. LL-Schiedsrichter Philipp Porep vom VfR Merzhausen. Bild. Verein

Philipp Porep aus Merzhausen wird am Sonntag im Stadion Neumatten" dafür sorgen, dass trotz Derby "fairplay" angesagt ist...

"Aber auch in diesem Spiel ist es mir egal wer die Tore schießt, die Hauptsache ist wir punkten."

Spielausschusskollege und Freund, Michael Büchner, hält dem "Doppelfunktionär" den Rücken frei! Bild: Verein

SDP: Hallo Karsten, am letzten offiziellen Spieltag vor der Winterpause der Klassiker, das Derby in Mundingen. Im Vorspiel ist es hoch hergegangen, kurz vor Spielende Euer Ausgleich zum 3:3? Dein Kommentar?

Karsten Kranzer. Hallo Team Doppelpass, also vorab muss ich sagen freue ich mich natürlich sehr auf das Derby am Sonntag.
Jedoch hätte ich es besser gefunden, nur einmal im Halbjahr das Derby zu bestreiten, so fehlt beiden Mannschaften im Frühjahr 2019 doch schon ein richtig geiles Spiel, auf das sich alle Beteiligten ja immer freuen.
Aber so will es halt der Spielplan.

Das Hinspiel hatte es in sich. Wir hatten schnell 2:0 geführt, sind dann später aber mit 2:3 ins Hintertreffen geraten und haben dann noch kurz vor Ende das 3:3 erzielt. Die Punkteteilung war dort für beide Teams aus meiner Sicht dem Spielverlauf entsprechend.

SDP: Du bist immer noch in Doppelfunktion als Spielausschuss und Spieler tätig. Mit 31 Jahren zählst Du zu den erfahreneren Akteuren im Team, das wievielte Derby wird es für Dich sein?

K.K.: Zusammen mit meinem Freund Michael Büchner, teilen wir uns die Sportliche Leitung in Köndringen, somit stimmt das mit der Doppelfunktion auch weiterhin.

Das wievielte Derby es für mich ist, kann ich dir leider nicht genau sagen, aber es sind jedenfalls über 10.


SDP: Hast Du Statistik geführt, wie viele Tore hast Du gegen den SVM erzielt?

K.K.: Statistiken führe ich keine. Das ein oder andere mal hat es glücklicherweise geklappt mit dem Treffen. Aber auch in diesem Spiel ist es mir egal wer die Tore schießt, die Hauptsache ist wir punkten.


SDP: Das Derby, ein Spiel der Superlative, das Bickel-Team zur Zeit in Galaform und Tabellenführer, ihr in den Wochen vor der Winterpause mit einem guten Lauf. Nur einer kann gewinnen?

K.K.: Gewinnen kann ja generell immer nur einer, das ist in diesem Spiel nicht anders als in den anderen Spielen.
Die letzten Derbys waren allesamt spannend und da beide Mannschaften gut drauf sind, wird wie so oft auch hier wieder die Tagesform mitentscheidend sein.
Wir haben uns in den letzten Spielen nun stabilisiert und unsere Punkte eingefahren, was auch notwendig war um den Abstand nach unten zu vergrößern.
Mundingen hat nach so einer Vorrunde mit nur einer Niederlage schon eine gute Serie hingelegt und Sie sind natürlich somit auch zurecht Tabellenführer und Herbstmeister. Daher werden Sie nun als Favorit in die Rückrunde starten.




"Egal wie das Wetter ist, es gibt nichts Schöneres, als mit einem Glühwein und einer Grillwurst beim Derby vor Ort zu sein!"

SDP: Wenn der Wettergott mitspielt, wird es wieder eine schöne Derbykulisse geben, wie viele Zuschauer waren es im Hinspiel?

K.K.: Ich denke alle Beteiligten freuen sich wieder auf viele Zuschauer. Beide Mannschaften haben es sich verdient vor einen guten Zuschauerkulisse spielen zu dürfen.
Und ob Wettergott hin oder her, warm angezogen, mit einem Glühwein und einer guten Grillwurst in der Hand gibt es aus meiner Sicht nichts besseres wie am Sonntag das Derby anzuschauen und die Teams zu unterstützen.

Es waren ca. 250 - 300 Zuschauer im Hinspiel da.


SPD: Glaubt man den Experten in der Region, könnte es das vorläufig letzte Derby gegen den SVM sein, die Mundinger werden als Aufsteiger gehandelt?

K.K.: Wenn unser Nachbar die Rückrunde genauso konstant spielt haben sie gute Chancen, das stimmt.

Allerdings muss man dazu glaube ich keine Experte sein, die Mundinger haben seit Jahren eine gute Truppe zusammen, daher ist der Verlauf für mich nicht wirklich überraschend, dass Sie wieder oben dabei sind.


SDP: Natürlich auch der FV Sasbach, wird es wie im Vorjahr wieder zwei Bezirksligaaufsteiger aus der A1 geben?


K.K.: Die A1 hat denke ich eine ganz gute Bilanz was die Relegation betrifft. Ob das dieses Jahr auch wieder so wird, kann ich nicht sagen.
Man muss ja auch erstmal abwarten wer denn am Ende überhaupt Meister oder Zweiter wird, bis dahin sind noch viele Punkte zu vergeben.


SDP: Die Fans und Spieler verkehren im Bistro Taki in Köndringen, "Taki" hat ja wohl ehemals in beiden Teams gespielt? Ist das Top-Spiel jetzt schon Gesprächsthema?

K.K.: Taki hat in beiden Vereinen schon gespielt, das stimmt. Das Spiel ist natürlich immer schon Tage und sogar Wochen vorher Thema, schließen kennen sich viele Spieler und Zuschauer untereinander und es freuen sich alle auf das Derby und die Stunden danach.

SDP: Es gibt keine Berührungsängste unter den Fans, man kennt sich?


K.K.: Wie erwähnt kennen sich viele Zuschauer, Spieler, Funktionäre usw. schon seit langem. Daher wird man am Sonntag auf viele bekannte Gesichter treffen.

SDP: Dein Tipp zum Spieltag:

Sa - 24.11. 14:30 FC Denzlingen II SC Holzhausen Ich traue Denzlingen einen Heimsieg mit vielen Toren zu. Tipp: 4:3
Sa - 24.11. 16:00 SV Kenzingen SC Kiechlinsbergen Klare Sache. Tipp 0:3
So - 25.11. 14:30 SF Elzach-Yach II SV Breisach Beide auf Augenhöhe. Tipp: 1:1
So - 25.11. 14:45 FV Sasbach FC Rimsingen Sasbach wird der Favoritenrolle gerecht. Tipp 3:1
So - 25.11. 14:45 Sportfreunde Winden VfR Ihringen Winden wird auf dem Kunstrasen zuhause gewinnen. Tipp 2:1
So - 25.11. 14:45 SV Mundingen TV Köndringen Das dürft ihr übernehmen (DP-Tipp wie im Vorspiel 3:3)
So - 25.11. 14:45 SV Burkheim SV Jechtingen Burkheim wird zuhause in einem Torreichen Spiel gewinnen. Tipp: 3:2
So - 25.11. 14:45 SG Hecklingen/Malterdingen TuS Königschaffhausen Der Aufsteiger ist Favorit, allerdings wird HeMa zuhause punkten. Tipp: 2:2
So - 25.11. 14:45 SV Achkarren SV Wasenweiler Wasenweiler wird den Auswärtssieg holen. Tipp 1:2

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften