20.12.2018

OL BW: SV Linx: Thomas Leberer wird zur nächsten Saison neuer Trainer - Sascha Reiß als Sport-Koordinator

Glückliche Gesichter kurz vor dem Weihnachtsfest: v.l.n.r.: Eric Ehle, sportl. Leiter, Thomas Leberer, Sascha Reiß, Sportvorstand Marc Schumacher, Bild: Verein

Lesen Sie nachfolgend die Presseinfo des SV Linx.

Mit Thomas Leberer kehrt ein Mann auf die Trainerbühne zurück, mit welchem wir in seiner langjährigen Zeit beim SV Oberachern eine hervorragende Zusammenarbeit hatten.

SV Linx: Ex-Coach des SV Oberachern kommt zur neuen Saison - Sascha Reiß Sport-Koordinator beim SVL

Der SV Linx stellt sich für sein voraussichtlich zweites Jahr in Folge in der Fußball-Oberliga neu auf. Nach seinem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte (Oberliga-Aufstieg und südbadischer Pokalsieger) plant der Tabellen-14. zur neuen Saison 2019/20 mit einem neuen Trainer. „Thomas Leberer, bis vor eineinhalb Jahren noch beim Oberliga-Konkurrenten SV Oberachern, wird Chef-Trainer“, verkündeten Sport-Vorstand Marc Schuhmacher und der sportliche Leiter Eric Ehle. Der bisherige Erfolgstrainer Sascha Reiß bleibt dem SV Linx aber auch nach seiner dritten Saison erhalten und wird den SVL auf dem neu geschaffenen Posten als Sport-Koordinator weiterhin mit prägen.

„Wir wollen uns in der Oberliga dauerhaft festsetzen. Das erfordert im Team hinter der Mannschaft mehr Zeitaufwand und mehr Manpower. Deshalb haben wir die sportliche Verantwortung umstrukturiert und auf eine breitere Basis gestellt“, begründet Marc Schuhmacher den Trainerwechsel mit gleichzeitiger personeller Erweiterung der sportlichen Leitung beim SVL. „In den letzten drei Jahren war die zeitliche Belastung für mich als Trainer des SV Linx neben Beruf und Familie enorm groß. Deshalb wollte ich kürzer treten. Meine neue Aufgabe ist für mich zeitlich deutlich flexibler zu bewältigen. Ich freue mich darauf“, sagt Sascha Reiß zu seinem von ihm mit initiierten Rückzug vom Trainerposten. Künftig wird er sich vor allem um das Scouting, die Kaderplanung und die Projektentwicklungen kümmern. „Ich hatte in Linx ein tolle und sehr erfolgreiche Zeit als Trainer. Viele Herausforderungen wurden positiv gemeistert. Jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe“, betont Sascha Reiß.


Noch Trainer, bald Sport-Koordinator des SV Linx: Sascha Reiß. Bild: Claus G. Stoll

Mit Thomas Leberer kommt ein erfolgreicher und oberligaerfahrener Trainer aus der Region zum SV Linx. Als Spieler trug er bereits das Linxer Trikot und spielte dort in der Verbands- und Oberliga. Weitere Stationen waren SV Oberachern (Junioren), VfR Achern (Landesliga) und Offenburger FV (Oberliga). Leberer hat zuletzt eine sportliche Pause eingelegt und zuvor beim Offenburger FV, VfR Elgersweier, FV Zell-Weierbach, TuS Oppenau, TuS Windschläg und SV Oberachern als Trainer gearbeitet. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim SV Linx. Nach den guten Gesprächen mit den Vertretern des sportlichen Bereichs, Marc Schuhmacher und Eric Ehle, konnten wir uns zügig einigen. Ich bin sehr motiviert für die neue Saison“, blickt Thomas Leberer nach vorne.

„Ich möchte mich ausdrücklich für die bisherige Arbeit bei Sascha Reiß bedanken. Sascha hat vor drei Jahren mit uns dafür gesorgt, dass der SV Linx in der Ortenau wieder zu den Top-Teams gehört und jetzt in der Oberliga spielt. Ein Meilenstein der Vereinsgeschichte im Jahr 2018 war der Double-Gewinn von südbadischem Pokal und Verbandsliga-Meisterschaft – eine herausragende Leistung,“ blickt der Linxer Sport-Vorstand Marc Schuhmacher zufrieden auf die Reiß-Ära zurück und hofft, dass der Verein mit der neuen Weichenstellung den nächsten Schritt zur Etablierung in der Oberliga geht.

Mit Thomas Leberer hat der SV Linx eine wichtige Personalie für die Zukunft präsentiert. Nach den Weihnachts- und Neujahrstagen werden die Planungen mit dem Spielerkader und Trainerstab um Thomas Leberer vorangetrieben.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren