07.03.2019

KL A1: Die Vorschau mit Yusuf Bayram, SV Wasenweiler

19. Spieltag, Samstag, 09.03.2019, 15:00 Uhr: SV Wasenweiler - SG Hecklingen/Malterdingen

Man kennt sich: Yusuf Bayram nach der etwas unglücklichen Pokalniederlage mit Bilal (li.) und Haider Dirani. Bild: SDP

Lesen Sie weiter.

Die Bayrams - Fußball ist Trumpf. Sohn Erdem (re.) spielt beim Verbandsligisten FC Denzlingen. Bild: SDP

SDP: Hallo Yusuf, wie sieht Dein Fazit nach der Wintervorbereitung, kurz vor dem ersten Spiel aus. Bist Du zufrieden?

Yusuf Bayram: Hallo Doppelpass-Team, die Wintervorbereitung war leider nicht optimal. Wir hatten einige verletzungs- und krankheitsbedingt Ausfälle, so dass wir die Trainingsinhalte, welche wir trainieren wollten nicht immer so umsetzen konnten, wie wir uns das vorgestellt hatten. Nichtsdestotrotz freuen wir uns alle, dass es nun endlich wieder losgeht und ganz besonders, da das erste Pflichtspiel in diesem Jahr mit einem Heimspiel ist.

SDP: Winterpause, Zeit für personelle Planungen auf die Saison 2019/20. Wie sieht es beim SVW aus, auch in der Saison 2019/20 - ligaunabhängig - mit Yusuf Bayram. Wie sieht es mit dem Kader aus?

YB: Wir führen seit einigen Wochen intensive Gespräche mit den Jungs. Wir haben einen guten Kader, den wir natürlich weiterhin so beibehalten wollen. Wir werden allerdings versuchen, den ein oder anderen Spieler für uns zu gewinnen, um in der Breite noch variabler zu sein.

SDP: Nach dem Pokalaus kann man sich im weiteren Saisonverlauf voll und ganz auf die Liga konzentrieren?

YB: Das ist richtig. Trotz einer sehr guten Teamleistung gegen einen starken Gegner, war für uns im Viertelfinale Schluss. Nun konzentrieren wir uns natürlich voll und ganz auf die Liga. Wir möchten uns mit Spielfreude und Offensivfußball von Spiel zu Spiel weiterentwickeln und so möglichst viele Punkte erspielen.

SDP: Mit 32 Punkten liegt man mit einem Spiel weniger vier Punkte hinter dem Relegationsplatz, da ist noch
alles offen?

YB: Das sehe ich genauso, auch wenn mit Sasbach und Mundingen zwei, für diese Liga außergewöhnlich starke Mannschaften, oben stehen. Wir wollen mit unserer Art Fußball zu spielen den Zuschauern und Verantwortlichen des Vereins weiterhin eine Freude bereiten. Da wir genau vor einem Jahr noch auf einem Abstiegsplatz standen, verspüren wir keinen zu großen Druck an die Tabellenspitze zukommen. Die komplette Mannschaft arbeitet seit einem Jahr sehr hart und konzentriert, worauf wir stolz sein können. Zufrieden sind wir allerdings keineswegs. Wir wollen attraktiven Fußball spielen und so möglichst viele Siege einfahren. Welcher Tabellenplatz am Ende dieser Saison dabei herausspringt werden wir dann sehen.

SDP: Wie siehst Du die Situation im Kampf um Platz eins und zwei?

YB: Es ist wirklich ziemlich eng da oben, mit mehreren Mannschaften, die die Chance haben am Ende der Saison auf Platz eins und zwei zu stehen. Allerdings sind momentan auf beiden Plätzen, mit Mundingen und Sasbach, zwei absolute Top-Teams, mit fachlich guten Trainern und individuell sehr guten Spielern. Es wird wohl bis zum Ende spannend bleiben.

SDP: Ein guter Start aus der Winterpause ist wichtig, es geht zuhausegegen die SG Hecklingen/Malterdingen, welche in Sachen Abstieg noch nicht sorgenfrei und wohl besser als der derzeitige Tabellenplatz ist?

YB: Das ist richtig und sie haben zusätzlich mit Ihrem Trainer, Alexander Christ einen absoluten Torjäger in Ihren Reihen. Die SG Hecklingen/Malterdingen, werden uns sicher vor eine große Herausforderung stellen. Doch wir freuen uns auf unser Heimspiel, weshalb wir mit Leidenschaft sowie Spielfreude auftreten und somit versuchen werden, die Punkte im heimischen Riedparkstadion zu behalten.

SDP: Ein großes Problem ist für die Trainer alljährlich die Fastnachtszeit. Am gestrigen Dienstag war das erste Training der laufenden Woche, gibt es grippekranke Akteure?

YB: Ja, das ist richtig. Aus der Sicht eines Trainers ist die Fastnachtzeit so knapp vor Rückrundenbeginn nicht optimal. Dennoch bin ich der Meinung, dass im unteren Amateurbereich, das Feiern von Fastnacht durchaus erlaubt sein sollte, wenn es sich in Grenzen hält. Aktuell sind bis auf zwei Spieler alle einsatzfähig. Diese Jungs fehlen aufgrund von einem grippalen Infekt.


Der Tipp von Yusuf Bayram zum 19. Spieltag

Sa., 09.03.2019, 15:00 Uhr

SV Wasenweiler - SG Hecklingen/Malterdingen 1

So., 10.03.2019, 15:00 Uhr
SV Breisach - FC Denzlingen II 1
SC Holzhausen - SV Burkheim 2
TV Köndringen - Sportfreunde Winden 1
VfR Ihringen - SC Kiechlinsbergen 1
SV Kenzingen - FV Sasbach 2
FC Rimsingen - SV Achkarren 1

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften