07.03.2019

KL B2: Blick in das Lager des SV Hochdorf

Martin Saum, die Arbeit in Hochdorf macht ihm sichtlich Spaß. Bild: Verein

Martin Saum und sein Team steht zur Winterpause auf Platz sechs, mit Kontakt nach oben.

Lesen Sie unser Interview mit dem SVH-Coach.

SDP: Hallo Martin, würdest Du unterschreiben, wenn man Dir den derzeitigen Tabellenplatz zum Saisonende anbieten würde?

Martin Saum: Hallo Doppelpass-Team, unser Ziel ist es auf jeden Fall unseren vierten Platz von der Hinrunde zu verteidigen. Das dies nicht einfach wird, ist uns natürlich bewusst, somit würde ich den aktuellen Platz sechs nicht unterschreiben.

SDP: Letzte Saison Platz acht, derzeit Platz sechs, mit Blick nach oben?

MS: Natürlich ist längerfristig das Ziel wieder in die Kreisliga A zurück zu kehren, wir sind mit dem Verein auf einem guten Weg, dieses Ziel in Zukunft zu erreichen. Dafür müssen wir einfach konstanter in unseren Leistungen werden, um endlich ganz oben anklopfen zu können.

SDP: Einen Punkt Rückstand zum SV Biederbach, Platz vier - es wird eine spannende Restsaison werden?

MS: Die Staffel ist sehr ausgeglichen und man muss jedes Wochenende alles abrufen. Biederbach hat sich durch gute Leistungen den vierten Platz verdient, aber wir wollen ihn am besten schon am Sonntag wieder zurückholen. Mit Reute, Rieselfeld und Gutach-Bleibach ist es aktuell um den Platz vier ein sehr enges Unterfangen.

SDP: Doch der Reihe nach, wie war die Vorbereitung? Hat es zur Winterpause Veränderungen im Kader gegeben?

MS: Die Vorbereitung war ganz ordentlich, natürlich hätte sie besser laufen können, gerade in den Spielen haben wir nicht unser gesamtes Können gezeigt und waren sehr wechselhaft in den Leistungen. Wir haben mit Tobias Löffler, Daniel Dervoz und Felix Schätzle drei Leistungsträger in der Winterpause dazubekommen. Sie haben sich super eingefunden und werden uns weiterhelfen unsere Ziele zu erreichen.

SDP: Sicherlich wird auch in Hochdorf Fastnacht gefeiert, trotzdem alle Mann an Bord? Keine Grippekranken?


MS: Die Jungs haben bestimmt ein bisschen Fasnet gemacht und mit "de Hochdorfer Mooskrotte“ gefeiert, aber am Dienstag  waren alle gesund im Training. Unser Kapitän Jan Löffler droht Stand jetzt auszufallen, ansonsten stehen alle Mann zu Verfügung.


"Wir wollen den Kader punktuell verstärken."

SDP: Zum Start eine lösbare Aufgabe: Heimspiel gegen Waldkirch 2?

MS: In dieser Staffel musst du jede Woche alles auf den Platz bringen, an einem guten Tag kann hier jeder jeden schlagen. Waldkirch 2 hat in der Hinrunde gute Ergebnisse erzielt, somit wissen wir um die Schwere der Aufgabe. Wir wollen am Sonntag ein gutes Spiel zeigen und uns natürlich mit drei Punkten belohnen.

SDP: Sicherlich laufen schon die Planungen für die Saison 2019/20. Wird es Veränderungen im Kader geben, die wichtigste Personalie ist wohl die des Trainers? Die Verantwortlichen können mit der Entwicklung des Teams zufrieden sein?


MS: Natürlich laufen die Gespräche für die kommende Runde. Ich werde auch in der kommenden Saison den SVH trainieren. Wir wollen den Kader punktuell verstärken, um nächste Saison eine gute Rolle spielen zu können. Aktuell können wir zufrieden sein, wie sich die Mannschaft entwickelt. Natürlich wünscht man sich als Trainer, dass die Jungs am Sonntag noch gieriger sind, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Da gilt es den Hebel für die nächste Saison anzusetzen. Sexau zeigt dies eindrucksvoll in jedem Spiel und drückt ihr Spiel 90 Minuten durch. Da müssen wir hinkommen, jede Woche die gleiche Leistung abzurufen.

SDP: Blick zur Tabellenspitze, wie wird der Zieleinlauf nach dem 30. Spieltag sein?

MS: Sexau wird, wenn sie so weitermachen, verdient aufsteigen. Dahinter lege ich mich noch nicht fest. Sicherlich hat Buchholz mit ihrer Offensive das Zeug Zweiter zu werden, aber in 13 Spielen ist noch vieles möglich. Ich bin gespannt, wie es am 30. Spieltag aussieht.

Ich wünsche allen Mannschaften ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende.


Martin Saum

Der Tipp von Martin Saum zum Wochenende

Sa., 09.03.2019, 16:00 Uhr

SC Gutach/Bleibach - FC Sexau 2

So., 10.03.2019, 13:00 Uhr
VfR Umkirch - AC Milan Waldkirch 1

So., 10.03.2019, 15:00 Uhr 
FC Kollnau - VfR Vörstetten 2
SV St. Peter - FC Portugiesen Freiburg 2
Sport vor Ort Rieselfeld - SV Biederbach 1
FC Buchholz - SC Reute 0
SV Hochdorf - FC Waldkirch II 1
Alemannia Freiburg-Zähringen - DJK Heuweiler 0

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften