21.05.2019

OL BW: Bahlinger SC gelingt Aufstieg in die Regionalliga

33. Spieltag: 0:3-Auswärtssieg in Oberachern

Nach dem 0:2 durch Santiago Fischer (76. Min.) war die Entscheidung in Oberachern gefallen. Bild: Claus G. Stoll

Am 33. Spieltag hat der Bahlinger SC mit einem 0:3-Auswärtssieg beim SV Oberachern den Meistertitel in der Oberliga Baden-Württemberg und gleichzeitig den Aufstieg in die Regionalliga Südwest perfekt gemacht. Nach dem erneuten Remis von Verfolger Stuttgarter Kickers beim SSV Reutlingen beträgt der Vorsprung der Kaiserstühler vor dem letzten Spieltag uneinholbare fünf Punkte. 

Bild: Claus G. Stoll

Bei besten äußeren Bedingungen begannen die in Abstiegsgefahr schwebenden Gastgeber gegen den Tabellenführer druckvoll und zeigten eine ganz starke Anfangsphase. Mehrfach war die Defensive um Spielführer Tobias Klein gefordert. Ein souveräner Dennis Müller im Tor der Gäste musste wiederholt eingreifen und die Partie beruhigen. Die Kaiserstühler gewannen mit zunehmender Spieldauer mehr Kontrolle über das Geschehen und hatten durch Santiago Fischer die erste echte Möglichkeit der Begegnung. Xaver Pendinger klärte mehrfach vor den Bahlinger Angreifern und hielt die Null. Erst eine Strafstossentscheidung von Schiedsrichter Mika Forster ermöglichte Erich Sautner das 0:1 (17. Min.). Trotz Rückstand blieben die Gastgeber in einem engen Spiel weiter brandgefährlich.

Der Bahlinger SC und seine Anhänger spielen kommende Saison in der Regionalliga Südwest. Bild: Claus G. Stoll

In der zweiten Hälfte sahen die rund 650 Zuschauer bei einsetzendem Regen eine offene Partie mit turbulenten Strafraumszenen und Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wieder war es Santiago Fischer, der nach Vorarbeit des unermüdlichen Rico Wehrle mit seinem 16. Saisontreffer das 0:2 (76. Min.) und damit die Vorentscheidung in diesem Spiel erzwang. Mit dem kurz danach in die Partie gekommenen Shqipon Bektasi wechselten die Trainer Axel Siefert und Dennis Bührer den Vorbereiter für das entscheidende 0:3 ein, mit dem der ebenfalls eingewechselte Ergi Alihoxha die Partie entschied (85. Min.) und sich persönlich für eine ganz starke Saison belohnte. Der Rest war trotz Regens in Oberachern Freude über den Meistertitel und den zweiten Aufstieg des Bahlinger SC in die Regionalliga Südwest. 


Südbadens Doppelpass gratuliert dem Bahlinger SC herzlich. 

Bild: Claus G. Stoll

Stenogramm

SV Oberachern 
Xaver Pendinger, Luca Fritz (46. Min.: Gregor Dörflinger ), Noah Zwick, Gabriel Gallus, Nico Huber, Nicola Leberer, Emanuele Giardini (72. Min.: Daniel Filokovic), Salvatore Muto (58. Min.: Felix Armbruster), Anthony Decherf, Timo Schwenk (C), Evanus Erius (58. Min.: Cemal Durmus) 

Bild: Claus G. Stoll

Bahlinger SC 

Dennis Müller, Walter Adam, Fabian Nopper, Yannick Häringer, Erich Sautner (83. Min.: Faiz Gbadamassi), Serhat Ilhan, Maximilian Faller, Rico Wehrle (87. Min.: Jonas Siegert), Tobias Klein (C), Santiago Fischer (79. Min.: Shqipon Bektasi), Hasan Pepic (73. Min.: Ergi Alihoxha)

Die Entscheidung in der 85. Minute: 0:3 durch Ergi Alihoxha. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter

Mika Forster mit Philipp Hofheinz und Florian Kuppinger 

Zuschauer 
650

Tore
0:1 Erich Sautner (17. Min./FE)
0:2 Santiago Fischer (76. Min.)
0:3 Ergi Alihoxha (85. Min.)

Bild: Claus G. Stoll

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema