07.11.2019

KL B1: Letzte Chance für Kenzingen?

Spitzenspiel Kenzingen gegen Rheinhausen am Sonntag

Christian Bär steht mit seinem SV Kenzingen vor dem Spietzenspiel gegen die SG Rheinhausen (Bild: SDP-VK)

Normalerweise fallen so früh in der Saison noch keine Entscheidungen.

In der B1 sieht es aber danach aus, dass die SG Rheinhausen nicht aufzuhalten scheint. Zu groß ist derzeit die Dominanz der Eneglmann-Truppe. Zumal nun auch Thomas Bober, nach einer Verletzung wiedererstarkt zum Team gekehrt ist.

Im Spitzenspiel am Sonntag um 15.00 Uhr muss der SV Kenzingen seine Minimalchance nutzen, um an den beiden Spitzenteams dran zu bleiben. Christian Bär hat allerdings seit der Pokalniederlage gegen Emmendingen einen Lauf und die letzten fünf Spiel in Folge gewonnen.

Ebenfalls am Sonntag, aber bereits um 12:30 Uhr spielt das Team II des FC Teningen biem FV Herbolzheim. Eine Niederlage in der Galurastadt würde den SV Kenzingen weiterhin im Rennen halten. Verliert der SVK und auch Teningen gewinnt, sieht alles danach aus, dass Rheinhausen und Teningen das Rennen unter sich ausmachen.

Broggingen/Tutschfelden mit sieben Punkten Rückstand auf Platz zwei und der FV Herbolzheim mit sogar elf Punkten, sollten sich keine zu großen Aufstiegshoffnungen machen.

Der Spieltag im Überblick

Sa., 09.11.2019, 14:30 Uhr: FV Sasbach II - SG Nordweil/Wagenstadt II 
Sa., 09.11.2019, 15:00 Uhr: SV Bombach - SV Endingen II 
So., 10.11.2019, 12:30 Uhr: FV Herbolzheim II - FC Teningen II 
So., 10.11.2019, 14:30 Uhr: SG Broggingen-Tutschfelden - SC Eichstetten 
So., 10.11.2019, 14:30 Uhr: FV Hochburg-Windenreute - SC Wyhl II 
So., 10.11.2019, 14:30 Uhr: Riegeler SC - FC Vogtsburg 
So., 10.11.2019, 14:30 Uhr: SV Heimbach - SV Achkarren 
So., 10.11.2019, 15:00 Uhr: SV Kenzingen - SG Rheinhausen 

Autor: Volker Kirn

Kommentieren