Tobias Göbel

LL 2: Die Vorschau zum 15. Spieltag kommt vom SVK: "Die Tabelle ist trügerisch!!"

20. November 2019, 17:58 Uhr

Unser Archivbild von Dieter Altobelli Althauser zeigt Tobias Göbel in der Saison 18/19.

Tobias Göbel steht vor dem letzten Vorrundenspieltag mit seinem Team auf Platz 6 der Tabelle. Lesen Sie, was er im Interview mit Doppelpass zu sagen hat...

SDP: Hallo Tobias, der letzte Vorrundenspieltag steht an, kann man mit der Bilanz zufrieden sein?

Tobias Göbel: Hallo Thomas, mit der bisherigen Ausbeute von 19 Punkten aus 14 Spielen kann man zufrieden sein. Wir hatten letztes Jahr einen personellen Umbruch, der sich dieses Jahr fortgesetzt hat. Ziel war es, das Team zu verjüngen. Wenn man bedenkt, dass wir momentan vom Kader her das jüngste Team der Landesliga stellen, ist uns dies ganz eindrucksvoll geglückt. Natürlich wäre der eine oder andere Punkt mehr schön gewesen aber wir werden einfach weiterarbeiten und alles dafür tun, die Jungs weiter zu entwickeln.

SDP: 19 Punkte, Platz 6 und noch steht das Spiel in Untermünstertal aus. Sicherlich keine einfache Sache am Samstag, das Minardi-Team konnte in Elzach drei Punkte entführen?

Tobias Göbel: Ja am Wochenende wird es sicher nicht einfach werden. Untermünstertal hat gerade einen guten Lauf. Es gilt alles in die Waagschale zu schmeißen und am Ende schauen wir dann was dabei herauskommt.

SDP: Blick auf die Neuzugänge, drei erfahrene Akteure und Spieler aus den A-Junioren. Konnten Sie integriert werden?

Tobias Göbel: Wir haben eine gute Mischung gefunden aus erfahrenen Kräften und jungen Spielern die hungrig sind neues zu lernen. Die Jungs aus der eigenen Jugend haben sich hervorragend eingefügt und spielen teilweise schon eine sehr große Rolle was die Startelfeinsätze anbelangen. Die erfahrenen Kräfte sind voll dabei und geben das erlebte an die jungen weiter. Letztendlich zeigt bei uns aktuell die Trainingsbeteiligung, dass das Team funktioniert. Das Ziel muss sein, die Mannschaft weiter zu entwickeln und da sind wir auf einem guten Weg. Es macht Spaß zu sehen welchen Schritt einige Spieler in dem halben Jahr jetzt wieder vollzogen haben.

SDP: Welche Teams sind für Dich die Titelfavoriten?

Tobias Göbel: Naja dazu muss man sich nur die Tabelle anschauen. Die Konstanz die Elzach und Laufenburg an den Tag legen ist beeindruckend. Elzach hat im 14. Spiel die erste Saisonniederlage einstecken müssen und Laufenburg hat auch erst einmal verloren und schießt in jedem Spiel mehr als drei Tore im Schnitt. Es wird schwer sein, wenn diese beiden Mannschaften so weiter machen an ihnen vorbei zu kommen. Aber auch Stegen und Herbolzheim sind in Lauerstellung. Es wird auf jeden Fall spannend bleiben.

SDP: Es wird eine spannende Rückrunde geben, außer dem FSV Rheinfelden ist noch kein Team abgeschlagen?

Tobias Göbel: Ja das stimmt, wobei ich Rheinfelden auch nicht abschreiben würde. Sie hatten oft nicht das wirkliche Spielglück und haben erst in den letzten Minuten das Spiel verloren. Wer kennt es nicht, wenn man unten drin steckt verliert man Spiele die man eigentlich auch gewinnen könnte. Bezeichnend ist auf jeden Fall, dass wir auf dem 6. Platz stehen und selbst auch nur 5 Punkte Abstand auf einen Abstiegsplatz haben. Der Tabellenplatz ist gerade etwas trügerisch. Die Punkte sind entscheidend und deshalb dürfen die meisten Teams sich noch nicht ausruhen, wenn sie nicht unten reinrutschen wollen.


SDP: Dein Tipp für das WE:




Sa - 23.11. 14:30 SV Laufenburg VfR Bad Bellingen 3:1

Wie schon gesagt hat Laufenburg eine unglaublich gute offensive und einen beeindruckenden Lauf. Bad Bellingen zuletzt mit einem Sieg. Jedoch wird die Offensive von Laufenburg schwer aufzuhalten sein.


Sa - 23.11. 14:30 VfR Hausen FV Herbolzheim 2:2

Hausen hat sich gerade stabilisiert und ist auf dem Weg nach oben. Herbolzheim ist aber auch sehr gut drauf. Ich rechne mit einer Punkteteilung


Sa - 23.11. 15:00 SpVgg Untermünstertal SV Kirchzarten O

Das Spiel überlasse ich Euch.


Sa - 23.11. 17:00 FSV Rheinfelden SG Nordweil/Wagenstadt 1:2

Nordweil mit einem Ausrufezeichen gegen Laufenburg letzte Woche nach der Niederlage beim FFC. Rheinfelden ist besser als die Punkte, die sie auf dem Konto haben. Ich denke trotzdem, dass Nordweil die Punkte mit nach Hause nehmen wird.


So - 24.11. 14:30 SV RW Ballrechten-Dottingen SV Au-Wittnau 2:1

Ballrechten auf ihrem engen Kunstrasenplatz eine Bank. Au-Wittnau wird aber alles reinhauen. Ich hoffe das Andi Zimmermann nicht schlimmer verletzt ist und bald wieder eingreifen kann.


So - 24.11. 14:30 FSV RW Stegen FC Freiburg St. Georgen 3:1

Stegen hat trotz den vielen Ausfällen bisher eine gute runde gespielt. St. Georgen eine Mannschaft die immer alles reinhaut. Ich denke das Stegen die Nase vorne haben wird.


So - 24.11. 14:30 FC Bad Krozingen SC Wyhl 2:2

Zwei Mannschaften aus Augenhöhe. Sowohl Wyhl als auch Bad Krozingen sind in der Lage groß aufzutrumpfen. Ich tippe auf ein unentschieden.


So - 24.11. 17:00 Freiburger FC II SF Elzach-Yach 2:3

Elzach nach der ersten Saisonniederlage das erste Mal ohne Punkte in dieser Saison. FFC hat etwas Probleme durch die vielen Ausfälle in der ersten Mannschaft, weswegen man die "Reserve" nicht so unterstützen kann wie man das gerne tun würde. Ich denke Elzach wird in die Spur zurückfinden.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren