01.12.2019

Wichtiger Heimerfolg für Nordweil/Wagenstadt

Moritz Winkler Matchwinner

(Bild: SDP-VK)

(Bild: SDP-VK)

In einer kampfbetonten Partie gingen die Gastgeber in der 14. Minute durch Nico Scherer (14.Minute) in Führung. Diese baute Tom Götz schon 4 Minuten später aus.
Doch die Gottschling-Elf kam zurück und konnte nach einem klassischen Konter durch Maximilian Ernst auf 1:2 verkürzen.

(Bild: SDP-VK)

Die zweite Hälfte war gerade drei Minuten gespielt, da durfte SV Wagenstadt-Vorsitzender und Stadionsprecher Arnold Hensle das 3:1 durch Moritz Winkler verkünden.

Fußballerisch war das Match vor etwa 180 Zuschauern nicht hochklassig aber es war rassig und von sehr vielen Zweikämpfen geprägt. Schiedsrichter Samuel Kalmbach zückte 7 x die gelbe Karte und schickte den Bellinger Mike Muser 5 Minuten vor dem Ende mit gelb-rot vom Platz.
Da war das Spiel bereits entschieden, denn Moritz Winkler sorgte in der 78. Minute mit seinem zweiten Treffer und dem 4:1 für die Entscheidung.

Mit diesem Sieg zog die SG nach Punkten mit Ballrechten/Dottingen, welche ihr Heimspiel gegen den FV Herbolzheim verloren, gleich und verließ die Abstiegsränge.

Das Kurzsteno zum Spiel

(Bild: SDP-VK)

SG Nordweil/Wagenstadt: Pascal Reiner, Timo Blattmann, Daniel Reiner, Kai Hensle (75. Jonas Bühler), Nico Scherer (90. Maurice Wolfsperger), Fabian Schätzle, Nico Lewis (65. Noah Herrmann), Tom Götz, Moritz Winkler (79. Julius Scheer), Philipp Hensle, Daniel Wujan

VFR Bad Bellingen: Sven Rodehau, Tim Weber (82. Florian Gempp), Yannick Müller, Maximilian Ernst, Maximilian Lais (64. Jonas Dosenbach), Antrija Micic, Mike Muser, Arjanit Berisha, Tim Schillinger, Jonas Domagala, Kai Schillinger

Schiedsrichter: Samuel Kaltenbach (SRA: Marc Kolberg, Tobias Wursthorn)
Zuschauer 180
Tore: 1:0 (14.) Nico Scheerer; 2:0 (18.) Tom Götz; 2.1 (26.) Maximilian Ernst; 3:1 (48.) Moritz Winkler; 4:1 (78.) Moritz Winkler

Autor: Volker Kirn

Kommentieren