RL SW: Erst kämpfen dann feiern!

Sa., 14.00 h, Kaiserstuhlstadion: Bahlinger SC - TSG Hoffenheim II

06. Dezember 2019, 10:32 Uhr

Sein Einsatz ist morgen fraglich. Tim Siegin. Bild: BSC

Presseinfo von Stefan Ummenhofer vom Bahlinger SC:










Zum Abschluss eines überaus erfolgreichen Jahres empfängt der Bahlinger SC am Samstag (14 Uhr) die Hoffenheimer Bundesliga-Reserve. Auch wenn das Team von Dennis Bührer und Axel Siefert personell am Anschlag ist, will man noch einmal alles geben, um zu den bisher 27 Punkten noch weitere für den Klassenerhalt zu sammeln.



Dies wird gegen den Tabellennachbarn jedoch alles andere als einfach. Die Hoffenheimer stellen ein technisch starkes und torgefährliches Team, das sich gegen den BSC im Hinspiel mit 3:2 durchsetzte. Neben den bisherigen Ausfällen - Shqipon Bektasi (gesperrt), Michael Respondek, Amir Falahen, Luca Köbele, Marco Bauer und David Bergmann (alle verletzt) - ist nun auch noch Tim Siegin angeschlagen, sein Einsatz wird sich kurzfristig entscheiden.



So oder so wird nach der Partie ab 19 Uhr in der "Ponderosa" der Abschluss des Fußballjahres mit den Fans gefeiert - mehrere Teammitglieder heizen als DJ´s ein.


Autor: Thomas Rieger

Kommentieren