Landesliga 2: Freiburger FC 2 – FSV Rot-Weiß Stegen, 1:0 (0:0)

FREIBURGER FC 2 ÜBERRASCHT STEGENER

08. März 2020, 20:35 Uhr

Bild SDP: Dieter Althauser ( Altobelli)

Obwohl der FSV Rot-Weiß Stegen der klare Favorit war, mussten die Gäste gegen Freiburger FC 2 eine überraschende 0:1-Pleite einstecken. Die Zeichen deuteten im Vorfeld auf einen Sieg der Stegener, jedoch wurden diese nicht bestätigt. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Die Elf von Trainer Stefan Schwär hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Dennis Metzger von Freiburger FC 2, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Issa Boye ersetzt wurde. Nach den ersten 45 Minuten ging es für das Heimteam und den FSV Rot-Weiß Stegen ohne Torerfolg in die Kabinen. Das erste Tor ließ bis in die Schlussphase auf sich warten. Besonders unglücklich über diesen Treffer dürfte David Haar gewesen sein, der per Selbsttor zum 1:0 für Freiburger FC 2 traf (81.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen der Mannschaft von Coach Fabian Sutter Marco Senftleber und den Stegener aus.

Bild SDP: Dieter Althauser ( Altobelli)

Schrichter:

IIker Kaya mit Manuel Krmpotic und Patrick Lerfort

Freiburger FC 2 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die drei Punkte brachten für Freiburger FC 2 keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Freiburger FC 2 verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen.

Kommentieren