KL B2: Der Tabellenführer SF Elzach-Yach II beim SV Hochdorf zu Gast!

15. Oktober 2021, 15:51 Uhr

David Storz, welcher lange Jahre beim Bezirksligisten SG Prechtal-Oberprechtal aktiv war. Bild: Verein

Lesen Sie die Vorschau von David Storz, dem Trainer der Verbandsligareserve

SPD: David nach neun Spieltagen Tabellenführer, war damit zu rechnen oder ist dies eine Momentaufnahme?

DS: Hallo Thomas, wir haben in der abgebrochenen Saison vieles mitnehmen können, um noch stärker in die Runde zu kommen. Ich persönlich bin nicht überrascht das wir vorne mit mischen. Mein Trainerkollege, Benedikt Disch und ich haben schon immer dieses Potenzial in der Mannschaft gesehen.

SDP: Der Unterbau einer Verbandsligaelf könnte in der Kreisliga A spielen, mit welchem Ziel seid ihr in die Saison gestartet?

DS: Die letzte Saison war noch unter dem Motto "zusammen finden". In diesem Jahr wollen wir ganz Oben angreifen. Um längerfristig mit der 1. Mannschaft überbezirklich zu spielen, muss die Lücke zwischen 1. Mannschaft und Förderteam verringert werden.

SDP: Wie ist die Zusammenarbeit mit Marco Dufner, sicherlich kommt in der Reserve der eine oder andere Kaderspieler zum Einsatz?

DS: Die Zusammenarbeit zwischen Marco und uns läuft sehr gut. Auch der Kontakt zum Trainerstab der 3. Mannschaft ist excellent. Wir wollen den Spielern den Weg zeigen, dass es an Ihnen liegt in welcher der drei aktiven Mannschaft Sie spielen. Zu uns kommen immer wieder Spieler die etwas Spielpraxis benötigen. Wir wiederum senden Spieler der 2. Mannschaft zum Verbandsligakader, sowie unsere Ergänzungsspieler in der 3. Mannschaft zum Einsatz kommen.

SPD: Wie ist die Stärke der Liga in dieser Saison einzuschätzen? Welche Teams werden am Ende ganz vorne stehen?

DS: Die Liga ist dieses Jahr extrem stark. Solangsam kommen nun alle Mannschaften in Fahrt. Ich denke es wird eine spannende Saison mit vielen sehenswerten Spielen. Nach 10 Spielen ist noch nicht abzusehen wer am Ende das Rennen macht.

SDP: Nach neun Spielen noch ungeschlagen, ein Remis steht zu Buche. Diese Serie kann sich sehen lassen?

DS: Von so einem Start kann man eigentlich nur träumen. Jedoch sieht man in der Tabelle, dass hinter uns viele Mannschaften im Windschatten warten und auf Fehler von uns lauern. Wir hoffen wir können die ungeschlagene Serie noch lange aufrecht erhalten. An dieser Stelle noch ein großen Kompliement an meine Jungs! Sie schaffen es sich Woche für Woche bis in die Haarspitzen zu motivieren, um dann alles raus zuhauen. Chapeau! Dennoch ist noch nichts gewonnen und wir müssen ruhig und fokusiert weiter arbeiten.

SDP: Am Sonntag geht es auswärts zum SV Hochdorf, wie ist das Team einzuschätzen?

DS: Ich denke es wird ein sehr schweres Auswärtsspiel für uns. Hochdorf - nach einem holpprigen Start nun wieder auf Kurs. Die letzten Ergebnisse haben gezeigt das viel Qualität in der Mannschaft von Benjamin Matt steckt. In der letzten Saison haben wir in Elzach 2:0 gewonnen. Nach 90 Minuten hartem Kampf. Hochdorf hat uns alles abverlangt. Es war ein Spiel auf Augenhöhe.

SDP: Ein Tipp vom Trainer?

Wir werden Alle unser mögliches tun und auf Sieg spielen. Was dabei rauskommt sehen wir nach den 90 Minuten. Den Tipp selbst überlasse ich euch.


Ich wünsche allen einen verletzungsfreien Spieltag und bleibt gesund.

Grüße David

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren