SG Ihringen-Wasenweiler verabschiedet Aufstiegstrainer — zwei Neuzugänge bekanntgegeben

04. Juli 2022, 13:55 Uhr

Die Aufnahme zeigt den scheidenden Coach Michael Waaßmann und Spielausschuss Göpfert. Bild Verein

Presseinfo von Joshua Kocher

David Schillinger und VfR Vorsitzender Sefan Gugel.

SG Ihringen-Wasenweiler verabschiedet Aufstiegstrainer — zwei
Neuzugänge bekanntgegeben
Mit dem Aufstieg in die Bezirksliga verabschiedet sich Michael Waaßmann in eine
Ruhepause. Der VfR Ihringen und der SV Wasenweiler bedanken sich außerordentlich bei
ihrem Trainer für seine geleistete Arbeit.
Waaßmann hatte die Erste Mannschaft des VfR Ihringen kurz vor Ausbruch der Corona-
Krise übernommen und zielsicher durch insgesamt zweieinhalb Spielzeiten geführt.
Maßgeblich gestaltete er die Zusammenführung mit dem SV Wasenweiler. „Er war die
Schlüsselfigur, damit das auf Anhieb so gut funktioniert hat“, sagt Spielausschuss
Sebastian Göpfert. Gekrönt wurde Waaßmanns Engagement mit dem Erreichen des
Halbfinales im Bezirkspokal und natürlich dem Aufstieg in die Bezirksliga.
Die Spieler und Verantwortlichen schätzten seine loyale, fleißige und mitfiebernde Art. „Er
konnte die Spieler für sich begeistern“, sagt Spielausschuss Göpfert. Sein Fokus auf
körperliche Spielweise sei der ausschlaggebende Faktor gewesen für die Erfolge in der
Saison 2021/22. „Wir würden uns freuen, Waaßi als Trainer wieder zu begegnen“, so
Göpfert.
Der VfR Ihringen bedankt sich außerdem bei Alexander Römer, der nach vielen Jahren als
Co-Trainer aufhört. Er wird dem Verein zum Glück als Spielausschuss erhalten bleiben.
Severin Kenk, Vorsitzender des SV Wasenweiler, bedankt sich ebenfalls bei beiden
scheidenden Trainern und wünscht ihnen alles Gute.
Die SG Ihringen-Wasenweiler präsentiert außerdem zwei weitere Neuzugänge. Der beim
VfR Ihringen ausgebildete David Schillinger wechselt nach einer Saison beim SC Wyhl zur
SG. Er muss aus Studien-Gründen etwas kürzer treten und kehrt deshalb in seiner
fußballerische Heimat zurück.

Mit Luis Leidenfrost wechselt ein junger Spieler vom SV Breisach zur SG.

Mit Luis Leidenfrost wechselt ein junger Spieler vom SV Breisach zur SG. Zuvor hatte der
Verein bereits die Verpflichtungen von Manuel Schätzle (SC Wyhl), Maximilian Mutter (SV
Gottenheim), Steve Ehlend (SV Burkheim) und Mirco Darmosz (SV Gündlingen)
bekanntgegeben. Zudem werden zwölf ehemalige A-Jugendspieler des VfR Ihringen den
Kader verstärken.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren