LL 2: SV Au-Wittnau - SV Weil 0:3 (0:0)

SV Weil wahrt durch Auswärtssieg Chancen im Titelrennen

13. März 2016, 22:50 Uhr

Bild: Claus G. Stoll

Mit dem wichtigen Auswärtserfolg beim SV Au-Wittnau wahrte der SV Weil seine Chancen im Titelkampf. Erst ein Strafstoß in der 67. Minute brachte die Gäste auf die Siegerstraße. Mit zwei weiteren Treffer binnen zehn Minuten sicherte sich die Elf vom Maximilian Heidenreich den Auswärtserfolg. Durch die zeitgleiche Niederlage des erstplatzierten FC Freiburg-St. Georgen rücken der SV Weil wie auch der FC Denzlingen auf drei Punkte an Platz eins heran. 
 
SV Au-Wittnau 
Markus Muhle, Gregory Tek-Rech (67. Min.: Norman Düfer), Lucas Gutmann, Maximilian Ehret, Tino Tritschler, Philipp Maier, Marius Zimmermann, Ralf Wassmer, Patrick Steiert, Andreas Zimmermann (C), Rainer Maier (74. Min.: Michael Kästel)

SV Weil
Christoph Düster, Imad Ismail Kassem Saad, Martin Braun, Almin Mislimovic, Hannes Kaiser (82. Min.: David Groß), Piero Saccone, Christoph Düster, Patric Lauber (54. Min.: Yannik Weber), Fabian Kluge (C), Nikola Obradovic, Simon Blaschke (54. Min.: Witalij Arsentjew), Daniel Mundinger 

Schiedsrichter
Simon Scharf mit Timo Horcher und Manuel Meier

Tore
0:1 Mundinger (67. Min./FE)
0:2 Mundinger (71. Min.)
0:3 Kluge (77. Min.) 

Kommentieren