20.02.2018

KL B1: FCE II: Ein Familien-Duo hat fortan das Sagen! Lesen Sie unser Kurzinterview!

Ferdi Rehm wünscht seinem Ex-Club, der SG Weisweil/Forchheim im Abstiegskampf alles Gute! Bild: FCE

Holger Lienhard, der Manager der Landesligareserve, verrät, wie und wo er seinen Schwager Fredi Rehm überzeugen konnte, in der Winterpause bei der Landesligareserve das Traineramt zu übernehmen....

Bistro "TAKI" - Fußball trifft Handball!

Im Bistro "Taki" werden offensichtlich wichtige Entscheidungen getroffen. Bild: FCE

DP: Hallo Ferdi, was war der Grund, in der Winterpause das Angebot des FCE II anzunehmen?
FR: Da sich im Sommer bei der SG Weisweil-Forchheim eine Veränderung ankündigte, habe ich die neue Perspektive und Herausforderung in Emmendingen angenommen. Nichtsdestotrotz wünsche ich meinem alten Team und dem Verein den Klassenerhalt und weiterhin alles Gute.

DP: Du wirst als reiner Trainer fungieren?
FR: Ich werde als reiner Trainer fungieren. Falls Not am Mann besteht, werde ich einspringen müssen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass dies nicht passieren wird.

DP: Dein Schwager Holger Lienhard fungiert als Teammanager des FCE 2 Hat er Dich beim "Weihnachtsbraten" überzeugen können?
FR: Leider wohnt Holger in der Nähe von unserem Freund und Gönner "Taki", da haben wir alles unter Dach und Fach gebracht.

(Anmerkung der Redaktion:
Im Bistro des langjährigen Fußballers "Taki" in Köndringen, welcher ein Freund und Gönner von Südbadens Doppelpass ist, treffen sich allabendlich Szenenkenner aus Fußball und Handball zum Stammtisch - ein absoluter Geheimtip!)


DP: Mit dem Duo Rehm/Lienhard will man in der KL B1 für Furore sorgen, was sind die Ziele in den ausstehenden Spielen?
FR: Wir wollen erst einmal die jungen Spieler integrieren und die Spieler der A- Junioren  die Luft der "Aktiven" schnuppern lassen. Wir wollen die Mannschaft mit Spaß und Leidenschaft am Fußball, weiterentwickeln und fördern. Am Ende werden wir sehen was dabei heraus kommt.

DP: Ist eine längerfristige Tätigkeit beim FCE angedacht?

FR: Wir werden auch über den Sommer hinaus zusammenarbeiten.


Im Kurzinterview mit Holger Lienhard, dem Teammanager des FCE: Beim "Ouzo" wurde die Sache dingfest gemacht!

DP: Hallo Holger, seit wann bist Du beim FCE tätig?

HL: Gute Frage:) Eigentlich erst wieder zur neuen Saison. Vor Jahren kam mein Freund Christian Rees auf mich zu, ob wir  nicht aufgrund unserer Kontakte die damalige 3. Mannschaft gründen könnten.

DP: Welche Stationen hast Du als Spieler/Trainer gemacht?


HL: Jugend- und Aktivenbereich bei der SG Wasser-Kollmarsreute und beim FC Emmendingen. Als Trainer war ich für die 3. Mannschaft des FCE zuständig.

DP: Als Teammanager hattest Du die Aufgabe, nach dem Rücktritt des bisherigen Trainers einen Nachfolger zu suchen. Wann ist dir die Personalie Ferdi Rehm  eingefallen?

HL: Beim Ouzo trinken im "Taki"!

DP: Welches Anforderungsprofil sollte der Trainer haben?


HL: Die jungen Spieler an den FC Emmendingen binden

DP: Ist eine mehrjährige Zusammenarbeit angedacht?

HL: Selbstverständlich

DP: Welche Schlagzeile möchtest Du am Saisonende in Doppelpass-Online lesen?

HL: Das es uns gelungen ist sämtliche A - Juniorenspieler  in den Verein zu intigrieren!

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften