27.04.2018

Wolfsburg duelliert sich mit HSV

Bundesliga: VfL Wolfsburg – Hamburger SV (Samstag, 15:30 Uhr)

Hamburger SV trifft am Samstag (15:30 Uhr) auf VfL Wolfsburg. Wolfsburg musste sich am letzten Spieltag gegen Bor. Mönchengladbach mit 0:3 geschlagen geben. Zuletzt kam HSV dagegen zu einem 1:0-Erfolg über SC Freiburg. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden. 

VfL Wolfsburg überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Zu den fünf Siegen und 15 Unentschieden gesellen sich beim Gastgeber elf Pleiten. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von Wolfsburg Abstiegskampf!
Mit dem HSV kommt nun ein direkter Konkurrent in die Autostadt. Nachdem die Hanseaten am letzten Wochenende den SC Freiburg durch ein Tor von Lewis Holtby besiegen konnten, sind die Wölfe unter Zugzwang. Der Dino könnte bis auf zwei Punkte an die Wölfe herankommen. Die Frage ist, ob es die Hamburger schaffen den Abstiegskampf noch einmal richtig spannend zu machen. Zusätzliche ist der Trainer der Wolfsburger kein Unbekannter in Hamburg. Bruno Labbadia schaffte mit den Hamburgern das "Wunder von Karlsruhe" und bewahrte den Dino so vor dem Abstieg. Doch auch wenn die Tendenz für die Hamburger spricht, ist laut den Quoten der VfL Wolfsburg der Favorit. Wir dürfen gespannt sein, ob wir noch einmal einen richtig spannenden Abstiegskampf sehen werden. 

Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Hamburger SV ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Nach 31 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast sechs Siege, sieben Unentschieden und 18 Niederlagen auf dem Konto. Insbesondere an vorderster Front liegt bei HSV das Problem. Erst 24 Treffer markierte Hamburger SV – kein Team der Bundesliga ist schlechter. HSV steht mit 25 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. VfL Wolfsburg hat Hamburger SV im Nacken. HSV liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter Wolfsburg. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe