Kreisliga B1

Am Ende war es dann doch klar

13. November 2022, 19:38 Uhr

(Bild: SDP-VK)

Mit 8:3 gewann der Tabellenführer FV Nimburg beim Riegeler SC und schraubte sein Torekonto auf Sage und schreibe 82 Treffer (in 14 Spielen).

(Bild: SDP-VK)

30 Treffer davon erzielte alleine der Spielertrainer Florian Rees, am Sonntag in Riegel waren es wiederum 5!.

Ganz so einfach war es aber erst mal nicht für die Truppe aus Nimburg, denn der RSC führte im ersten Durchgang 2 mal. Es ging hin und her, ganz nach dem Geschmack der Zuschauer, stand es nach einer halben Stunde 3:3.
Rees besorgte 8 Minuten vor der Pause dann die Führung für sein Team. Im zweiten Durchgang war Nimburg dann das dominierende Team, konnte aber erst mal nichts zählbares herausholen.

(Bild: SDP-VK)

Riegel konnte nur hin und wieder Angriffe starten, aber die Deckung der Gäste war nun sicherer und ließ kaum etwas durch. es dauerte dennoch bis zur 80. Minute, als Florian Rees dem RSC den Zahn zog. Der Riegeler SC kämpfte aufopferungsvoll, konnte aber die nächsten 3 Treffer nicht mehr verhindern

(Bild: SDP-VK)


1:0 (4.) Pascal Pietsch
1:1 (5.) Floroan rees
2:1 (15.) Lucas Knopf)
2:2 (25.) Florian Rees
2:3 (26.) Sebastian Bühler
3:3 (31.) Mario Camillo
3:4 (37.) Florian Rees
3:5 (80.) Florian Rees).
3:6 (84.) Vrousai Marigklen
3:7 (87.) Florian Rees
3:8 (90.) Maximilian Mick

Autor: Volker Kirn

Kommentieren