28.08.2018

BL FR: SG Simonswald/ Obersimonswald - FC Neuenburg 2:2 (0:0)

Beide Simonswälder Joker stechen

Groß war der Jubel der SG über den späten Ausgleichstreffer (Bild: Verein)

Lesen Sie den Spielbericht von Volker Weis.

In der ersten Halbzeit hatte die SG Simonswald/Obersimonswald deutlich mehr Spielanteile. Neuenburg zog sich weit zurück und machte die Räume eng, so dass sich die Hausherren mit dem Erspielen von Torchancen sehr schwer taten. Lediglich durch Fernschüsse von Jonas Wehrle und Philipp Hug kam etwas Gefahr auf. Die beste Gelegenheit bot sich Simonswalds Fabian Geng, doch sein Kopfball nach Ecke Moritz Hübner strich knapp über den Querbalken. Neuenburg kam im ersten Spielabschnitt zu keinem erwähnenswerten Torabschluss.


Unterhaltsames Spiel mit dem Ausgleich in letzter Minute

Das änderte sich nach der Pause schlagartig, denn nur eine Minute nach Wiederanpfiff vereitelte SGSO-Keeper Lars Lehmann mit einer Glanzparade eine Großchance der Gäste. Durch das 0:1 (62. Min.) von Faller verunsichert, ließ Simonswald noch zwei weitere hochkarätige Möglichkeiten der Markgräfler zu, doch Lehmann hielt die Platzherren mit seinen Rettungstaten im Spiel. Beflügelt von den Aktionen ihres Torhüters, drängten die Gastgeber in der Folgezeit auf den Ausgleich. Serkan Karabiyik erzielte nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung und nach Vorarbeit von Moritz Hübner das verdiente 1:1 (64. Min.).

Weitere gute Gelegenheiten ließen die Platzherren in der Folge ungenutzt, ehe es auf der Gegenseite vermeintlich entscheidend zum 1:2 (82. Min.) klingelte. Doch die SGSO bewies Moral und kam abermals zurück: Nachdem FCN-Keeper Imhof eine Hereingabe von Hübner nicht richtig klären konnte, stach auch der zweite Simonswälder Joker. Der ebenfalls eingewechselte Fabian Kopanka traf kaltschnäuzig zum abermaligen Ausgleich (90.+3 Min.). Die letzte Chance des Spiels bot sich den Gästen, doch Patrick Bölling verhinderte mit einer sehenswerten Grätsche im letzten Moment den Simonswälder Knock-Out (90.+5 Min.).

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema