15.03.2019

BL FR: Steffen Kemmet - ein Torjäger nimmt Maß

In der Defensive werden die Spiele gewonnen, auch der Torjäger ist gefordert. Steffen Kemmet (re.). Bild (Archiv): Claus G. Stoll

Die Vorschau mit Steffen Kemmet, welcher nach Verletzungspech offensichtlich so nach und nach wieder zu alter Gefährlichkeit als Torjäger zurückfindet...

Vor zwei Jahren kam es in der Landesliga zum Derby FCE - SG Wasser-Kollmarsreute, der Torjäger Kemmet in Aktion. Bild. SDP

SDP: Hallo Steffen, in der zweiten Saison bei der SG, im "Wäldertal" angekommen, dein Fazit?



Hallo Liebes Doppelpassteam! Ich betrachte die Dinge immer von 2 Seiten. Mein persönlich „sportliches“ Fazit fällt natürlich nicht so positiv aus wie ich mir das vor 2 Jahren gewünscht hätte. Jedoch wusste ich von Anfang an, dass es für mich kein Spaziergang wird, da die Bezirksliga auch kein Selbstläufer ist und es viele Teams mit Fußballerischem Potential gibt.
Trotzdem fühle ich mich bei der SG Freiamt Ottoschwanden sehr wohl. Ich wurde als „Auswärtiger“ sehr gut aufgenommen und merke auch dass die Strukturen und das Umfeld im Verein sehr gut sind.

Das überträgt sich natürlich auf die Spieler und in dem Fall auch auf mich.


SDP: Für dich war es eine von Verletzungen geprägte Saion 2017/18. Auch in der laufenden Saison
anfänglich verletzt, wie sieht es derzeit aus?


Ja meine Verletzungen haben mich sehr geprägt und es ist immer wieder ein Rückschlag wenn wieder was neues dazu kommt. Trotzdem ist mein Devise nicht aufzugeben und immer wieder zurück zu kommen und den Verletzungen entgegenzuwirken. Leider musste ich diese Woche wieder einen Rückschlag hinnehmen und werde vermutlich am Wochenende außerhalb des Spielfeldes mit fiebern. Aber wie schon erwähnt, auch diesmal werde ich zurückkommen und alles versuchen um meiner Mannschaft sobald wie möglich wieder helfen zu können.

SDP: Die SG-Fans hoffen natürlich, dass Du zur Rückrunde Fahrt aufnehmen wirst, das "Tor des Tages"
beim 1:0 gegen Oberried soll keine Eintagsfliege sein?




Natürlich war das ein wichtiges Tor aber trotzdem möchte ich erwähnen, dass wir das Spiel auf dem Papier wegen dem Tor gewonnen haben, trotzdem als TEAM alles dafür gegeben haben um die 3 Punkte für uns zu gewinnen. Und genau dieser Aspekt, so würde ich es mir wünschen, soll auf keinen Fall eine Eintagsfliege gewesen sein!

SDP: Man hat sicherlich den Ehrgeiz, nochmals eine "Duftnote" zu setzen. Wenn nicht diese, dann in der nächsten Saison? Ebenfalls bei der SG?



Der Ehrgeiz ist ganz klar vorhanden. Vor allen Dingen sollte man sich kleine Ziele setzten, was wir auch tun und diese auch Schritt für Schritt zu erreichen.

Deshalb sehe ich auch gar keinen Grund die SGFO zu verlassen, deswegen ja, auch nächstes Jahr werde ich für die SGFO auflaufen.

SDP: Platzmässig sieht es auf Platz 9 gut aus, beim Blick auf die Punkte nur drei Punke Vorsprung
vor dem viertletzten Platz. Es gilt die Abstiegsgeister aus dem Wäldertal zu jagen?




Natürlich sind wir uns unserer Situation bewusst. Wir werden alles daran setzten um aus der Abstiegszone rauszukommen. Aber wie schon oben erwähnt ist es wichtig kleine Ziele zu setzen und von Spiel zu Spiel zu schauen und ich bin davon Überzeugt, dass wir das auch schaffen werden.

SDP: Am besten auch auswärts mal punkten, so vielleicht am Sonntag im "Hexental", wenn es zum VfR Merzhausen geht (Vorspiel 0:2)?



Wenn man sich die Tabelle anschaut kann man sehen, dass Merzhausen genau wie Oberried eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte ist. Wenn wir den Ehrgeiz und die Einstellung wie gegen Oberried an den Tag legen bin ich positiv gestimmt, dass wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen werden.

SDP: Mit vier Toren führst Du die interne Torjägerliste an, hast du dir ein Ziel bis zum Saisonende gesetzt?



Nein ein konkretes Ziel habe ich mir zum ersten mal nicht gesetzt. Es geht nicht mir darum am Ende als Torschützenkönig da zu stehen, es geht hauptsächlich darum das Team in allen Aktionen egal ob Offensiv oder Defensiv zu unterstützen um am Ende die Spiele gewinnen zu können. Wenn ich dabei mit meinen Toren die Mannschaft voranbringen kann ist das natürlich auch schöner Zusatz.

SDP: In der Saison 19/20 wird es aller Dinge nach zum Duell SG Freiamt gegen den Ex-Club FCE kommen?




So wie es jetzt aussieht schon. Trotzdem möchte ich mich im Moment erst mit den Dingen beschäftigen die wichtig sind. Wenn die Zeit dann kommt dürft ihr mir die Frage gerne nochmal stellen und dann werde ich die Frage mit Sicherheit mit ein paar mehr Worten beantworten können.


Solche Momente sind für jeden Fußballer unvergesslich: Steffen Kemmet in der Saison 14/15 als Torjäger LL 2 (29 Tore) dabei. Der zweite von links Profi Fabi Schleusener (heute SV Sandhausen) Bild: SDP

SDP: Dein Bruder Simon spielt in der KL B1 beim SVH und hat derzeit mit 17 Saisontoren die Nase vorn?



Leider verfolge ich die Spiele nicht so oft von Simon. Trotzdem würde mich mal interessieren wie oft er davon angeschossen wurde?

Nein Spaß beiseite. Sein Einsatz und Wille Spiele zu gewinnen ist einzigartig. Er rackert sich jedes Spiel 90 Minuten ab und kämpft für seine Mannschaft. Dass er sich und seine Mannschaft dann noch mit den Toren belohnt ist ihm natürlich zu gönnen und auch völlig verdient.

SDP: Gibt es ab und an zuhause einen Fußballerstammtisch?




Ja den gibt. Nähere Informationen möchte ich hier allerdings nicht Preisgeben….das könnte ärger geben. Fragt ihn doch am besten mal selbst

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema