11.03.2018

BL FR: VfR Merzhausen - Bahlinger SC U23 1:1 (0:1)

18. Spieltag: Punkteteilung im Hexental - VfR Merzhausen mit Ausgleich in den Schlussminuten

Santiago Fischer markierte in dieser Szene in der 44. Minute das 0:1 für den Bahlinger SC U23. Bild: Claus G. Stoll

Im Kampf um den zweiten Rang waren die Rollen vor Spielbeginn klar verteilt: Die Gäste mussten dreifach punkten, wollte man den Abstand zum Tabellenführer FC Teningen nicht weiter anwachsen lassen und die bereits am Freitag siegreiche Spvgg. Untermünstertal vom zweiten Platz verdrängen. Der VfR Merzhausen hingegen benötigt Punkte um Kontakt zum Führungstrio zu halten. Das Hinspiel konnte der VfR Merzhausen mit 1:4 für sich entscheiden.


  



  

Der Bericht zum Spiel

Nicolas Meyer (VfR Merzhausen, li.), Matthias Ernst (Bahlinger SC U23). Bild: Claus G. Stoll

Die Gäste begannen druckvoll, störten früh und kontrollierten das Geschehen weitgehend. Die Offensive der Kaiserstühler, u.a. mit Santiago Fischer und Rico Wehrle besetzt, kreierte zahlreiche Möglichkeiten vor dem von Julian Heimer gehüteten VfR-Gehäuse. Die Gastgeber, bei denen Spielertrainer Matthias Maier nach überstandener Verletzung mitwirkte, hatten ihre Mühe, dem Übergewicht der Gäste Zählbares entgegen zu setzen und ihre Spielstärke zu entfalten. Jerome Reisacher im Tor der Gäste musste nur gelegentlich eingreifen. Die Folge war ein Chancenplus für die Oberliga-Reserve und das 0:1 durch Santiago Fischer in der 44. Minute.

Im zweiten Durchgang konnte der VfR Merzhausen die Partie ausgeglichener gestalten und das Spiel ins Mittelfeld verlagern. Die besseren Möglichkeiten hatten jedoch weiterhin die Gäste. Gegen den nicht aufgebenden VfR Merzhausen liessen die Kaiserstühler aber die notwendige Effizienz im Abschluss vermissen. Nach einer umstrittenen Freistoßentscheidung durch Schiedsrichter Andreas Stöcklin kurz vor Schluss gelang Navid Saber Shahidi der umjubelte Ausgleich. Die Bemühungen in den verbleibenden Minuten brachten für keine Mannschaft die Wende. 

Am Ende stand ein glücklicher Punktgewinn für den VfR Merzhausen und ein bitterer doppelter Punktverlust für die austrebenden Gäste. 


  

Das Stenogramm

Benjamin Funk (re.) kam bei den Gästen in der 77. Minute in die Partie. Bild: Claus G. Stoll

VfR Merzhausen
Julian Heimer, Navid Saber Shahidi, Leon Schultze-Seemann, Uwe Bonrath (46. Min.: Christian Ratzke), Frederik Pfender, Nicolas Meyer, Tobias Sigwart (66. Min.: Lauritz Mathieu), Aaron Bettecken (58. Min.: Konstantin Schwarz), Tilman Lindenberg (C), Matthias Maier (77. Min.: Fynn Geiges), Daniel Mayer   

Timo Wehrle, Bahlinger SC U23. Bild: Claus G. Stoll

Bahlinger SC U23
Jerome Reisacher, Matthias Ernst, Cedric Gugel, Joel Gugel, Torben Stuckart, Sven Kreutner, Santiago Fischer, Alexander Zügel, Lennart Bauer (77. Min.: Benjamin Funk), Nico Beck (C), Timo Wehrle (87. Min.: Ahter Salimov)

Eine Behandlungspause war bei den Gastgebern nach dem Ausgleich notwendig. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter
Andreas Stöcklin


Tore
0:1 Santiago Fischer (44. Min.)
1:1 Navid Saber Shahidi (86. Min.)

Der nächste Spieltag beider Mannschaften

Julian Heimer hielt den VfR Merzhausen mit seinen Paraden im Spiel. Bild: Claus G. Stoll

Am 19. Spieltag tritt der VfR Merzhausen am Samstag, 17.03.2018 um 16.00 Uhr beim FC Neuenburg an. 


Die U23 des Bahlinger SC hat am Sonntag, 18.03.2018, 15.00 Uhr die Spvgg. Gundelfingen/Wildtal zu Gast.   

Autor: claus stoll

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema