06.01.2020

BL OG: Thomas Heilmann verlängert beim VfR Willstätt

Thomas Heilmann - Archivbild SC Lahr

Lesen Sie die Presseinfo von Stefan Hochwald!

Thomas Heilmann verlängert beim VfR Willstätt

Bezirksligist und der neue Trainer gehen gemeinsam in die zweite Saison

Willstätt (ho) Der VfR Willstätt stellt frühzeitig die Weichen für die kommende Spielzeit. Noch vor Weihnachten haben sich Thomas Heilmann und die sportliche Leitung zur Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus verständigt. „Mit 21 Punkten und Platz 10 in der Bezirksliga zur Winterpause sind wir mit dem nackten Ergebnis nicht zufrieden. Dennoch haben wir viele positive Punkte nach dem ersten halben Jahr zusammen mit Thomas Heilmann ausmachen können. Die eingesetzten Spieler in Kader eins haben ein Durchschnittsalter von 23 Jahren, wir haben bis zur Winterpause durchgehend drei Mal pro Woche trainiert und die Trainingsbeteiligung sowie Trainingsinhalte waren sehr gut.“ so der Vorsitzende des VfR Willstätt Stefan Hochwald. „Wir möchten gemeinsam mit Thomas Heilmann den eingeschlagenen Weg beim VfR Willstätt fortführen und jungen Spielern die Möglichkeit geben sich durch qualifiziertes Training weiter zu entwickeln. Mit Thomas Heilmann haben wir sowohl fachlich als auch menschlich den richtigen Trainer für den VfR Willstätt gefunden. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit.“ So der Spielleiter des VfR Willstätt Mario Huck. Zwei Trainer in den vergangenen zehn Spielzeiten beim VfR Willstätt, diese Kontinuität möchte man bei dem Bezirksligisten aus dem Hanauerland auch mit Thomas Heilmann fortsetzen. Ziel ist es den stark verjüngten Kader der bestehenden Saison zusammen zu halten und mit der bestehenden Mannschaft in die neue Saison zu gehen. Die Gespräche mit dem Trainerstab und den Spielern gehen die Verantwortlichen des VfR Willstätt gemeinsam mit Thomas Heilmann an. „Aufgrund des bewusst verbreiterten Kaders und der damit verbundenen zahlreichen Neuzugänge und Nachwuchsspielern aus den eigenen Reihen hat die Findungsphase im ersten halben Jahr länger angedauert. Auch aufgrund von Verletzungen wichtiger und erfahrener Spieler im Laufe der Hinrunde mussten wir die Mannschaft oft umstellen. Somit mussten wir einige Punkte liegen lassen und hatten im ersten halben Jahr noch starke Schwankungen in unserer Leistung in den Spielen. Gemeinsam mit der jungen Mannschaft und der jungen Vereinsführung möchte ich diesen Verein in den nächsten Jahren sportlich weiterentwickeln.“ So der neue Trainer des VfR Willstätt Thomas Heilmann abschließend.

Ein wichtiger Baustein der sportlichen Neuausrichtung beim VfR Willstätt vor dieser Saison ist die zweite Herrenmannschaft. Gemeinsam mit der sportlichen Leitung des VfR Willstätt, dem Cheftrainer Thomas Heilmann und dem neuen Trainerteam der zweiten Herrenmannschaft Thomas Franke und Adrian Heck ist es gelungen eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen. Eine gute Mischung aus älteren verdienten VfR Spielern, jungen Spielern aus den eigenen Reihen und der Region sowie Spielern aus Kader eins, hat man nach Starschwierigkeiten zusammen gefunden und belegt zur Winterpause einen guten dritten Tabellenplatz mit 27 Punkten. Auch das Trainerteam der zweiten Mannschaft hat bereits für die neue Saison verlängert. Oberstes Ziel bei VfR Willstätt ist es Kontinuität zur neuen Saison rein zu bekommen.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren