22.09.2018

OL BW: Bahlinger SC - TSG Backnang 3:0 (0:0)

8. Spieltag: Klarer Heimsieg - Bahlinger SC ist wieder in der Spur

Er sah es kommen: Michael Quattlender im Tor der Gäste vor dem 1:0 durch Santiago Fischer. Bild: Claus G. Stoll

505 Zuschauer sahen im Kaiserstuhlstadion einen dominanten Gastgeber, der von Beginn an zeigte, dass die Niederlage in Linx ein Ausrutscher war.


Bildergalerie online. 

Santiago Fischer bester Bahlinger!

Santiago Fischer war nicht nur wegen des Tores zum 1:0 "Man of the Match". Bild: Claus G.Stoll

Beim nie gefährdeten Bahlinger Heimsieg war Santiago Fischer bester Akteur der Roten. Der Stürmer war vor allem im zweiten Durchgang ständiger Unruheherd, gewann viele Laufduelle und erkämpfte sich den einen und anderen vermeintlich aussichtslosen Ball. Folglich war es auch Fischer, der in der 50. Minute eine abgefälschte Bogenlampe von Tobias Klein zur Bahlinger 1:0-Führung einköpfte und damit den Bann brach. Diese Führung war vom Spielverkauf her eigentlich überfällig. Der BSC bestimmte im ersten Durchgang die Partie, war vor allem bei Standardsituationen sehr gefährlich. Einzig und alleine die Tore fehlten in den ersten 45 Minuten. Im zweiten Durchgang lief es dann aber deutlich besser. Bereits vor dem Führungstreffer köpfte Santiago Fischer ein Ecke von Felix Higl an die Latte und kurz nach seinem Tor den nächsten knapp am Tor vorbei. Die TSG Backnang fand überhaupt keine Mittel gegen die Bahlinger und konnte sich keine nennenswerten Chancen erspielen. Nach einer Stunde Spielzeit wurde Serhat Ilhan von Giosue Tolomeo im Strafraum regelwidrig gelegt. Schiedsrichter Joshua Zanke zeigte unter heftigen Protesten der Gäste sofort auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Yannick Häringer souverän zum 2:0 (61. Min.).

Nur eine Torchance für Backnang

Yannick Häringer besorgte per Strafstoss das 2:0 in der 61. Minute. Bild: Claus G. Stoll

Fünf Minuten danach gab es dann die erste Chance für die Gäste, als Dennis Müller eine Doppelchance zwei Schüsse von Daniel Lang und Jannik Dannhäuser parierte. Die Bahlinger Deckung um Fabian Nopper stand aber ansonsten sehr sicher und war nie in ernsthafter Gefahr. In der 71. Minute setzte sich erneut Santiago Fischer im Strafraum gegen Patrck Tichy durch und konnte von diesem nur durch eine Regelwidrigkeit gestoppt werden. Es kam zur Doppelbestrafung durch den gut leitenden Schiedsrichter Joshua Zanke: Rote Karte für Tichy und den zweiten Elfmeter für den Bahlinger SC. Diesmal durfte Erich Sautner ran, der kurz zuvor für Felix Higl eingewechselt wurde. Sautner verwandelte ebenso sicher zum 3:0. Danach passierte nicht mehr viel. Die Gäste gaben sich geschlagen, der Bahlinger SC spielte die Restzeit gekonnt von der Uhr.

Bahlinger SC ist nun Tabellenzweiter

Bild: Claus G. Stoll

Aktuell teilt sich der Bahlinger SC den zweiten Platz mit dem FSV Bissingen, beide Teams verbuchen 19 Punkte. Tabellenführer bleibt vorerst noch der SSV Reutlingen, dem aber noch drei Punkte aus dem Spiel in Backnang am 3. Spieltag aberkannt werden.



Das Stenogramm:

In Begleitung: BSC-Kapitän Tobias Klein (li.). Bild: Claus G. Stoll

Bahlinger SC
Dennis Müller, Walter Adam, Fabian Nopper, Yannick Häringer (74. Min.: Sebastian Schmidt), Michael Respondek, Serhat Ilhan (69. Min.: Rico Wehrle), Maximilian Faller (77. Min.: Jonas Siegert), Tobias Klein, Timo Wehrle, Fischer, Felix Higl (67. Min.: Erich Sautner) 

TSG Backnang

Michael Quattlender (li.) musste mehrmals in höchster Not retten. Bild: Claus G. Stoll


Michael Quattlender, Julian Geldner, Oguzhan Biyik (C), Daniel Lang (72. Min.: Thomas Doser), Julian Schiffmann, Patrick Tichy, Benito Baez Ayala (53. Min.: Giosue Tolomeo), Jannik Dannhäußer, Michl Bauer, David Kienast, Engjell Hoti (63. Min.: Leon Maier)

Die Vorgeschichte um 3:0: Duell Fischer (Mitte) gegen Tichy (re.) mit dem bekannten Ausgang. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter
Joshua Zanke mit Christoper Funk und Cedrik-Alexander Bollheimer

Zuschauer
505

Tore
1:0 Santiago Fischer (50. Min.)
2:0 Yannick Häringer (61. Min./FE)
3:0 Erich Sautner (71. Min./FE)

Der nächste Spieltag beider Mannschaften

Das Tor zum 3:0-Endstand erzielte Erich Sautner ebenfalls per Strafstoss in der 71. Minute. Bild: Claus G. Stoll

Der 9. Spieltag führt den Bahlinger SC am Samstag, 29.09.2018 zur SGV Freiberg. Anpfiff ist um 14.00 Uhr. Freiberg ist aktuell Tabellenachter mit 11 Punkten und spielte an diesem Wochenende 1:1 in Göppingen.

In einem Heimspiel empfängt die TSG Backnang den 1. FC Normania Gmünd ebenfalls am Samstag, 29.09.2018, Anpfiff hier um 15.30 Uhr. Im Duell des 11. der Tabelle gegen den Vorletzten kämpfen beide Teams bereits um Punkte, die aus dem Tabellenkeller führen. 

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema