Kreisliga A1 - Die Vorschau

Daniel Engelmann: "Ich habe Spieler im Kader, die würden für den Pokal alles andere hergeben"

22. Oktober 2020, 21:13 Uhr

Daniel Engelmann (SG Rheinhausen) Bild: SDP-VK



Der Aufsteiger SG Rheinhausen wurde vor Saisonbeginn von den "Experten" als Top-Favorit für den Durchmarsch erklärt und straft diese bisher nicht Lügen.

Denn mit 19 Punkten in 8 Spielen und einem sagenhaften Torverhältnis von + 26 steht das Team von Trainer Daniel Engelmann an der Spitze der Kreisliga A. Am vergangenen Wochenende gab es die erste Saisonniederlage gegen den Mitkonkurrenten FC Denzlingen II. Wir fragten Daniel Engelmann, ob die Tränen getrocknet sind.

SDP: Hallo Daniel, die Niederlage in Denzlingen war die erste nach über einem Jahr in Pflichtspielen - wusstest Du noch wie "verlieren" geht?

Daniel Engelmann: Hallo Doppelpass. In der Tat, war es für uns alle ein "fremdes" Gefühl. Dennoch war uns auch klar, dass es ja nicht ewig so weitergehen kann und auch mal ein Rückschlag kommt. Durch eine "schlampige" ORGA verspielen wir in der 90. Minute zumindest einen verdienten Punkt und stehen mit leeren Händen da. Trotzdem war es mal wieder an der Zeit einen "Denkzettel " zu bekommen. Wir lassen uns dadurch aber null beirren und werden am Wochenende eine Reaktion zeigen. Daher alles gut und nochmal Glückwunsch an eine starke Denzlinger Mannschaft.

In der 80. Minute konntet ihr noch ausgleichen und musstet dann doch in der letzten Minute den entscheidenden Treffer hinnehmen - ging das Ergebnis aus Deiner Sicht in Ordnung?

Es war ein rasantes Spiel auf beide Tore. Eine Punkteteilung wäre meiner Meinung nach gerecht gewesen. Aber ein Spiel dauert bekanntlich ja nicht nur 90 Min. Kürzlich in Sasbach hatten wir in der 90. Minute noch zugeschlagen, nun wurden wir bestraft. So ist Fußball!

Denzlingen und Hecklingen/Malterdingen sind mit der SG punktgleich - Jechtingen - auch ein Titelkandidat in Lauerstellung. Die Spitze verspricht spannend zu werden.

Die KLA finde ich sehr stark besetzt. Viele gute Teams, was es jedes Wochenende sehr spannend macht. Oben erwähnte Teams gehören in der Tat dazu. Da kommen noch Königschaffhausen, Sasbach, Sexau, Breisach, und Reute dazu. Alles Teams mit einer richtig guten Qualität und Kaderbreite. Die konstantesten Teams werden am Ende oben stehen.

Am Sonntag kommt der SV Wasenweiler, der bisher auch etwas unter seinen Möglichkeiten spielt - gefährlicher Gegner?

Es gibt generell keine leichten Gegner. Spiele die wir gewonnen haben, können zu Beginn auch anders laufen und es geht in eine andre Richtung. Daher sind wir gewarnt. Jede Mannschaft spielt gegen uns gefühlt sowieso mit ein paar %punkte mehr.

Ab Platz 4 scheint die Liga ziemlich ausgeglichen zu sein, selbst der aktuelle Tabellenletzte Kiechlinsbergen konnte zuletzt punkten - es wird wohl auch einen spannenden Abstiegskampf geben mit 5 Absteigern?

Auch in der unteren Hälfte der Tabelle ist es spannend zu sehen wer sich als Mannschaft beweist. Die SG Weisweil-Forchheim kommt so langsam in tritt und hat mit den ganzen Neuzugängen da auch nichts verloren. Auch die "Bergener" mit Chris Bär zeigen derzeit Woche für Woche aufsteigende Tendenz. Hier wird und kann sich niemand ausruhen.

Im Pokal bisher ohne Mühe ins Viertelfinale gekommen - war das der Plan ? Wer ist der Wunschgegner?

Ich habe Spieler im Kader, die würden für den Pokal alles andere hergeben J Nun sind wir im Viertelfinale und für uns als A-Ligist jedes Spiel ein Finalspiel.
Natürlich wünscht man sich immer ein Heimspiel, aber für die Terminansetzung des Viertelfinales (am 21.02) macht es sich auf einem Kunstrasen wohl am besten. Lassen wir uns überraschen,… die Auslosung soll ja bei uns am 14.11. nach dem Spiel gegen Königschaffhausen stattfinden.



Die Vorschau mit Daniel Engelmann

 

TV Köndringen – FV Sasbach    2

SG Weisweil/Forchheim. – SF Winden    1

SV Burkheim – FC Denzlingen II    2

FC Sexau – VFR Ihringen    1

SV Jechtingen – SV Kiechlinsbergen    1

FV Nimburg – SC Reute    2

SG Rheinhausen  – SV Wasenweiler …tippe ich nicht
Volker Kirn tippt einen Heimsieg

TuS Königschaffhausen – SC Holzhausen 1

SG Hecklingen/Malterdingen – SV Breisach 1

Ich wünsche allen Teams einen erfolgreichen Spieltag, bleibt gesund!

Autor: Volker Kirn

Kommentieren