09.03.2018

Ein Sieg ist gefordert

Bundesliga: SV Werder Bremen – 1. FC Köln (Montag, 20:30 Uhr)

Am Montag trifft SV Werder Bremen auf 1. FC Köln. Gegen Bor. Mönchengladbach kam Werder Bremen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). 1. FC Köln musste sich im vorigen Spiel VfB Stuttgart mit 2:3 beugen. Im Hinspiel fielen keine Treffer zwischen den beiden Mannschaften (0:0). Wird das Rückspiel anders laufen?

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Bremen sind 16 Punkte aus zwölf Spielen. Auf dem 16. Platz der Hinserie nahm man von SV Werder Bremen wenig Notiz. Der aktuell siebte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Im Tableau ist für SV Werder Bremen mit dem 14. Platz noch Luft nach oben. Der Gastgeber ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Nach 25 Spielen weiß Werder Bremen sechs Siege, neun Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite.

46 Gegentreffer hat 1. FC Köln mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Bundesliga. Im Sturm des Gastes stimmt es ganz und gar nicht: 24 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Tabellenletzte auswärts nur acht Zähler. Der neunte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte von 1. FC Köln. Mit lediglich 17 Zählern aus 25 Partien steht 1. FC Köln auf einem Abstiegsplatz. Vier Siege, fünf Unentschieden und 16 Niederlagen stehen bis dato für 1. FC Köln zu Buche. Bremen oder 1. FC Köln? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe