06.10.2018

EnBW-Oberliga B-Junioren: Knappe 1:2-Niederlage im heutigen Heimspiel!

Samstag, 06.10.2018, Kaiserstuhlstadion Bahlingen, 14.00 Uhr: SV Sandhausen - Bahlinger SC 1:2 (0:0)

Co-Trainer Harry Götz, bekennender Fan des Ex-Clubs SG Hecklingen Malterdingen, des BSC und des HSV. Bild. Verein

Infos zum Spiel und die Bildergalerie von Claus G. Stoll finde Sie unter der Rubrik "Jugend" und "B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg".

"Mit Kampf und Leidenschaft zum ersten Heimsieg!"

Heute ein "galareifer" Auftritt, dann ist der erste Heimsieg fällig. Bild: BSC

Lesen Sie, was der Co-Trainer von Jens Matuschek, welcher zu seinen aktiven Zeiten gefürchteter Torjäger in der Kreisligen B und A war, vier Stunden vor dem Spiel gegen Sandhausen zu sagen ha


SDP: Hallo Harry, wie war die Nacht vor dem wichtigen Spiel, hast du gut geschlafen?

Harry Götz: Sehr gut, das Wochenende hat passend begonnen, ich bin seit Jahren leidenschaftlicher HSV-Fan. 2:1 Sieg.

SDP: Kurz ein Rückblick auf die Sportgala vom vergangenen Dienstag, wie hat es Euch gefallen?


H.G.: Sehr gut, Jens (Matuschek) und ich wollen uns auf diesem Wege noch einmal dafür bedanken, dass wir mit unseren Jungs eingeladen worden sind.

SDP: Du warst ja zu Deinen aktiven Zeiten geführchteter Torjäger und sicherlich auch schon bei einer Gala dabei?


H.G.: Ja, eine schöne Erinnerung, es war bei der Gala 97 in der Breisgauhalle in Herbolzheim. Bei der Gala sind wir
als Aufsteiger in die Kreisliga A geehrt worden. Das Team und ich hatten damals einen guten Lauf und ich habe
in drei Runden insgesamt 100 Tore erzielt.

SDP: Du hast  ja damals einen Pokal bekommen, ist der noch vorhanden?

H.G.: Na klar, er steht bei uns zuhause im Wohnzimmer.

SDP: Kommen wir zum heutigen Spiel gegen Sandhausen, gibt es den ersten Saisonsieg?

H.G.: Ein Sieg ist immer unser Ziel, der erste Heimsieg wäre super. Es geht aber gegen ein Team,
was zu den Besten im Baden-Württemberg gehört, wir können nur über mit Kampf und Leidenschaft gewinnen.

Bild: Claus G. Stoll

SDP: Gestern Abschlusstraining, alle Mann an Bord?

H.G.: Leider nein, wir haben zwei krankheitsbedingte Ausfälle, zwei englische Wochen haben an den Kräften
gezerrt. Aber wir haben einen 24-Mann Kader, jetzt dürfen die Jungs aus der zweiten Reihe ihr Können
präsentieren, wir haben vollstes Vertrauen.

SDP: Natürlich auch mit Anfeuerung der Fans. Eine Botschaft an die Fußballfans, heute zwei Stunden früher
ins Kaiserstuhlstadion zu kommen? Dein Tip?


H.G.: Die Fußballfans in der Region, speziell auch die Fans vom Juniorenfußball, können vor Ort sehen, welcher
temporeicher Fußball in der Oberliga BW gespielt wird.

Mein Tip: 1. Heimsieg, 2:1.

SDP: Auch Dein Sohn Moritz steht im Team, ihr seid bereits seit mehreren Jahren beim BSC, du bist nicht nur
Fan der SG Hecklingen-Malterdingen, sondern schaust Dir auch bei jeder Gelegenheit die Oberligaspiele des BSC an. Wie wird das Spiel gegen Ravensburg heute ausgehen?


H.G.: Heimsieg, 3:1.

SDP: In der Halbzeit die Viertelfinalauslosung im SBFV-Rothaus-Pokal? Dein Wunschlos?

H.G.: Heimspiel gegen den SV Linx und dann natürlich Revanche für die 0:3 Niederlage im Punktspiel.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema