22.09.2019

LL 3: Endlich ein Dreier für die Teutonen

Kevin Kärcher. Bild: FC Schonach

Im 6. Saisonspiel gelang den Teutonen der erste Saisonsieg. Kevin Kärcher war dabei mit zwei Treffern "man of the match".


Schonach spielte von Beginn an aggressiv auf. Durch gutes Pressing holte man sich viele Bälle im Mittelfeld. Zu Beginn war das Spiel geprägt von Ballverlusten beider Mannschaften im Mittelfeld. In der 25. Minute die erste Chance der Gäste. Der Ball wurde gut auf Widmann nach außen gespielt, die Flanke konnte Seitz nicht gut mit dem Kopf verwerten. Kurz darauf spielte Tiel einen langen Ball nach vorne, Denkingens Abwehrspieler klärte zu Asongwe. Dieser nahm den Ball grandios an und schlenkte den Ball aus 25 Metern knapp über das Tor. In der 41. Minute die nächste Chance der Gäste. Fleig unterschätze den Ball der Gäste, Wagner tauchte alleine vor Torhüter Tiel auf, dieser konnte den Ball festhalten. In die Kabine ging es zur Halbzeit mit dem Stand von 0:0. 


In der 47. Minute kam der passte Asongwe am 16er der Gäste auf den freistehenden Mounivong bekam den Ball nicht unter Kontrolle. Die Gäste konterten kurz darauf die Abwehr der Schonacher aus. Ein gutes Kombinationsspiel beendete Brack mit einem Schuss von außen, Tiel klärte zur Ecke. Tiel rettete die Schonacher in der kommenden Spielzeit erneut mit seinen super Paraden. In der 70. Minute gute Kombination der Hausherren, Hug auf Kärcher, er knallte den Ball unter die Latte zum 1:0. Kurz darauf in der 71. Minute wurde wieder Kärcher bedient, dieser schob zum 2:0 ein. In der 78. Minute wieder ein gutes Kombinationsspiel der Hausherren. Spielmacher Mounivong passte steil auf Stürmer Asongwe. Dieser marschierte alleine auf Denkingens Torhüter zu, legte sich aber den Ball zu weit vor. Die kommende Spielzeit spielten die Schonacher gut runter unter verteidigten schlau. Auch Denkingen kam nicht mehr gefährlich vor das Tor der Hausherren.

Stenogramm


FC Schonach
Tiel, Ketterer (84. Min.: Linne), Weis, Fleig, Kaltenbach (46. Min.: Hug), Kärcher (75. Min.: Hopf), Kienzler, Mounivong, Asongwe, Hettich, Burger (90. Min.: Schmidt)

SV Denkingen
Schwägler, Kaltenstadler, Kahl, Brack, Allgaier, Seitz, Wagner, Widmann, Oberdorfer (78. Min.: Frick), Reichle, Scheike (82. Min.: Eibler)

Schiedsrichter
Nico Prehn mit Philipp Barich, Jannik Braun

Zuschauer
70


Die Trainerstimmen zur Partie FC Schonach gegen SV Denkingen

SV Denkingen

"Am Ende ist der Sieg sicherlich verdient für die Schonacher. Spielerisch waren wir die bessere Mannschaft glaube ich. Die Fans haben hier ihre Mannschaft gut unterstützt. Uns fehlt das richtige und gute Zweikampfverhalten, Schonach hat das viel besser gemacht und sie wussten um was es hier bei dem Spiel geht."

FC Schonach 

"Den besseren Fußball hat Denkingen gespielt, wir haben aber gekämpft und alles reingeworfen. In der zweiten Halbzeit haben wir unser Spiel wieder besser durchgezogen. Der Doppelschlag von Kevin war sehr wichtig, das sieht man auch nicht oft. Mich hat es gefreut, dass wir das Spiel dann auch zu null zu Ende gebracht haben."

Autor: Volker Kirn

Kommentieren