04.09.2018

"Englische Woche" in der Oberliga - Kurzinterview mit Dieter Wendling, dem sportlichen Leiter des SV Linx

"Ein Sieg gegen Oberachern wäre für uns sehr wichtig"

Dieter Wendling nach dem Triumph des SV Linx im Finale um den SBFV Roathaus-Pokal in Lahr. Bild: Claus G. Stoll


SDP: Hallo Dieter ein, zwei Sätze im Nachklang zum DFB-Pokalspiel gegen den 1. FCN?

Dieter Wendling: Es war ein tolles Erlebnis mit einer starken Leistung, aber leider ohne Belohnung für uns.

SDP: Nun gilt das Hauptaugenmerk dem Ligaalltag. Vier Spiele, drei Punkte. Die beiden Auswärtsspiele waren nicht leicht, zuletzt die Heimniederlage (1:4) gegen Bissingen. Entsprach diese Niederlage dem Spielverlauf?

DW: Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen, wir haben das zweite Tor versäumt und stattdessen den Ausgleich kassiert. Nach dem 1:2 war der Gegner besser und cleverer.

SDP: Zwei "englische Wochen" stehen an, zuerst das Derby gegen den SV Oberachern. Mit dem zweiten Heimsieg könnte man in der Tabelle einen Sprung machen?

DW: Die Jungs haben wenig Pausen, was für Amateure, die voll berufstätig sind, nicht immer leicht ist. Besonders die Mittwochsspiele bedeuten, dass die Spieler direkt von der Arbeit kommen oder sogar Urlaub nehmen müssen.
Gegen Oberachern passt es für beide Mannschaften, da die räumliche Nähe gegeben ist. Ein Sieg wäre für uns ganz wichtig.


Mit dem SV Linx war Dieter Wendling jüngst beim AXA Kaiserstuhl-Cup 2018 zu Gast. Bild: Claus G. Stoll

SDP: Nächsten Mittwoch dann das Spiel im SBFV-Pokal gegen den SC Lahr. Natürlich will man auch im Pokal wieder so weit als möglich kommen. Was ist in dieser Saison wichtiger, Liga oder Pokal?

DW: Beide Wettbewerbe sind wichtig, die Liga hat allerdings Vorrang.

SDP: Die "englischen Wochen" sind kräftezehrend, da bietet sich auch der eine oder andere Wechsel an. Wie ist der Kader in der Breite aufgestellt, hat sich der eine oder andere Neuzugang schon für einen Einsatz aufgedrängt?

DW: Wir haben nicht viele Verletzte. Der Trainer wird die richtige Dosierung für die Jungs finden.

SDP: Dieter, herzlichen Dank für das Interview. Wir wünschen dem SV Linx und Dir alles Gute - und eine erfolgreiche "englische Woche". 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften