13.08.2019

SBFV Rothaus Verbandspokal: FFC bezwingt Endingen

Oberligist ein Tick cleverer

Bild: Volker Kirn

Packende erste Hälfte

Bild: Volker Kirn

Das Ergebnis war deutlicher als der Spielverlauf, den der SV Endingen war über weite Strecken ebenbürtig und verschenkte keinen Meter Boden in einem rassigen und packenden Match vor fast 400 Zuschauer.

Fünf Tore im ersten Durchgang

Bild: Volker Kirn

Mike Enderle nutzte schon in der 3. Minute einen Abwehrschnitzer der Gastgeber zum 0:1 und der Endinger Johannes Göhring machte es auf der anderen Seite genauso nach einer Viertelstunde. Nach einem Milimeterpass von Reinhardt war es erneut Enderle, der sich in der 27. Minute nach einem sehenswerten Solo mit der erneuten Führung belohnte. Diese wurde dann kurz vor der Pause durch Alexander Martinelli sogar noch auf 1:3 (43. Min.) ausgebaut. Bevor Schiedsrichter Tobias Bartschat aber zur Pause pfiff, sah er noch ein Foul im Strafraum der Freiburger. Den fälligen Elfmeter schoss Ablie Suwareh und verkürzte auf 2:3 (45. Min.).

Bild: Volker Kirn

In der zweiten Hälfte versuchte Endingen alles, aber die Freiburger waren zu clever und brachten die Führung geschickt über die Zeit. Kurz vor dem Ende, als die Pfahler-Elf alles nach vorne warf, erhöhten Adriano Spoth (88. Min.) und Ivan Novakovic (90.+1 Min.) noch auf 5:2.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren