06.10.2019

LL 2: FV Herbolzheim klopft oben an

VfR Bad Bellingen - FV Herbolzheim 0:2 (0:0)

Mahsun Sönmez gelang ein Traumtor in Bellingen. Bild: Verein

Der FV Herbolzheim hat mit dem 2:0-Sieg in Bad Bellingen seine Serie selbst widerlegt, denn bisher folgte auf einen Erfolg im nächsten Spiel immer eine Niederlage.

Nach dem Derbysieg (3:0) gegen die SG Nordweil/Wagenstadt musste der FVH nun nach Bad Bellingen reisen und nahm mit einem 2:0-Erfolg drei Punkte mit. 


Der Gastgeber hatte die letzten fünf Spiele nicht gewonnen und begann sehr defensiv. Der VfR Bad Bellingen stand mit „Mann und Maus“ hinten drin und versuchte, kein Gegentor zu kassieren, was ihnen in der ersten Hälfte auch gelang. Die Gäste aus Herbolzheim hatten deutlich mehr Spielanteile und spielten geduldig immer wieder nach vorne. 

In der 50. Minute folgte dann der Lohn für die Geduld: Julian Mall bereitete mit seinem Treffer zum 1:0 den Weg zum Sieg. Der eingewechselte (68. Min.) Mahsum Sönmez erhöhte mit einem Treffer Marke „Tor des Monats“ in der 80. Minute zum hochverdienten 0:2-Auswärtssieg. Der bei der Doppelpass-Gala frisch gekürte „Bester Spieler der Saison 2018/19“ Dennis Kaltenbach legte diesmal für den Torschützen auf.

Am nächsten Wochenende stellt sich der aktuelle Tabellenführer SF Elzach/Yach im Liha-Präzision-Stadion vor. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr. Zum Vorspiel stehen sich der FVH II und der FC Vogtsburg gegenüber. Spielbeginn dieser Begegnung ist um 13.00 Uhr.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe