15.04.2019

KL A1: Heimniederlage für den Tabellenführer

Mundinger Vorsprung schmilzt

Bild: SVM

Die SG Hecklingen/Malterdingen knöpfte dem SV Mundingen drei wichtige Punkte ab.

Lesen Sie den Spielbericht von Marco Willaredt.

Alexander Christ mit dem goldenen Tor

Trotz dieser Faktenlage war die SG von Beginn an gewillt, die 1:4-Heimniederlage gegen Burkheim wieder gut zu machen. Man spürte in jedem Zweikampf den unbedingten Willen und so bot man dem Gegner durch ein eng gestaffeltes 3-4-3-System kaum Räume. Zwar kamen die Mundinger in der ersten Hälfte zwei, drei Mal gefährlich durch, doch auch diese Angriffe wurden durch den pfeilschnellen und hervorragend aufgelegten Spielertrainer Daniel Strittmatter zunichte gemacht. Im Gegenzug die SG immer wieder mit schnellen Gegenangriffen nach Balleroberung, wodurch man sich gleich mehrmals gefährlich vors Tor spielte. Unter anderem scheiterten so Felix Meier und auch Alex Christ aus gefährlicher Position am Torwart. Durch die kämpferisch starke Leistung war die SG im Durchgang eins bereits unerwartet dem ersten Tor näher als die Gastgeber aus Mundingen. 


Diesen getankten Mut nahm man auch mit in Durchgang zwei und obwohl die Mundinger zu Beginn der neuen Spielhälfte einen höheren Spielanteil aufwiesen, gab sich die SG zu keinem Zeitpunkt auf und kam immer wieder gefährlich in die gegnerische Hälfte. Schließlich war es eine Druckphase, durch die in der 63. Minute das Tor entstand. Der frisch eingewechselte Ingo Mühlemann wurde in aussichtsreicher Position gefoult, wobei Fabian Strittmatter den anschließenden Freistoß gefühlvoll in Richtung Sechzehner bugsierte. Zwar konnte der erste Versuch noch von den Mundingern abgewehrt werden, allerdings geriet der Abwehrversuch genau in die Füße des gefährlichsten SG -Stürmers Alex Christ, welcher den Ball per unwiderstehlichem Volley in die lange Ecke beförderte zur verdienten 0:1-Führung. Danach waren die Mundinger natürlich in Zugzwang und versuchten, das Spiel immer mehr an sich zu reißen, was ihnen zwar mehr Spielanteile, jedoch keine klaren Großchancen einbrachte. Auch mehrere Standards brachten nicht das erhoffte Tor, wodurch die SG nach einer kämpferisch überragenden Leistung den 0:1-Auswärtssieg bejubeln durfte. Dieser Sieg gegen den vermeintlich vermeintlich überlegenen Tabellenführer zeigte wieder einmal die Stärke des Kollektivs um die beiden Spielertrainer Alex Christ und Daniel Strittmatter.

Stenogramm

SV Mundingen
Jan Reinbold, Dirk Steigert, Raphael Schlamp, Jonas Gorenflo, Mike Mengis (38. Min.: Lukas Dümmig), Tobias Kölblin, Leander Graf, Marco Eble (76. Min.: Boris Gruber), Kai Vogel, Fabian Heitzler, Timon Graf (67. Min.: Felix Müller) 

Michael Weiß, Niklas König, Marvin Dages, Daniel Strittmatter, Sebastian Meier, Hannes Mühlemann (89. Min.: Marco Roser), Fabian Strittmatter, Nikos Binkert, Yanik Brucker (85. Min.: Maximilian Christ), Felix Maier (68. Min.: Ingo Mühlemann), Alexander Christ 

Schiedsrichter
Josef Mourad 

Zuschauer
ca.100

Tor
0:1 Alexander Christ (63. Min.)

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe