14.09.2018

KL A Süd: Der SVM nach einem Fehlstart vor dem ersten Saisonsieg? Im Kurzinterview mit Marco Spitzer, dem Spielertrainer

So - 16.09. 15:00 SV Münchweier SV Oberwolfach II

Zum Lachen ist dem SVM-Coach derzeit nicht zumute, doch schon recht bald werden wieder bessere Zeiten kommen. Archivbild: SDP

Der SV Münchweier hat nach fünf Spieltagen mit 0 Punkten die "rote" Laterne inne. Keine leichte Situation für Marco Spitzer und sein Team, doch die Erfahrung zeigt, dass es mit einem Erfolg schon in die andere Richtung geht.

Wird am Sonntag gegen den SV Oberwolfach 2 die Wende kommen?

Lesen Sie, was Marco Spitzer zu sagen hat.

"In den letzten zwei Spielen hatten wir immerhin 5 Aluminiumtreffer..." "Mit den treuen Fans im Rücken zum ersten Heimsieg!"

SDP: Hallo Marco, nach fünf Spieltagen mit 0 Punkten Tabellenletzter, kann man von einem klassischen Fehlstart sprechen?

Marco Spitzer: Hallo Thomas, ja wenn man hier nicht von Fehlstart sprechen kann, dann weiß ich auch nicht wann sonst. Unser Saisonstart war eine richtige Katastrophe bis jetzt.

SDP: Du hast sicherlich Ursachenforschung betrieben, was sind die Gründe? Verletzungen, Urlauber?

M.S.: Es gibt mehrere Gründe aus meiner Sicht. Zum einen haben uns vor der Saison wichtige Leistungsträger verlassen oder treten kürzer, zum anderen haben einige Spieler in der Vorbereitung andere Prioritäten gesetzt. Zudem haben wir auch noch etliche verletzte oder angeschlagene Spieler. Erst diese Woche kam ein weiterer schmerzhafter Saisonausfall hinzu.

SDP: Als Trainer/Spieler hast Du sicherlich schon ähnliche Situationen erlebt und weißt, dass das Ganze mit einem Sieg sich schlagartig ändern kann. Noch liegen die Teams bis Platz 12 dicht beieinander?


M.S.: Sicher brauchen wir jetzt mal einen Sieg, das Selbstvertrauen der Mannschaft ist momentan im Keller. Oft haben wir ja nicht so schlecht gespielt, aber entweder hatten wir kein Glück beim Tore schießen, ab und an kamen dann auch komische Schiedsrichterentscheidungen dazu, und unsere Gegentore grenzen manchmal schon fast an Slapstick. Zudem machen wir den Gegnern das Tore schießen viel zu einfach. Die Mannschaft ist aber momentan auch sehr verunsichert und ich denke,  nach dem ersten Sieg würde das auch wieder besser werden.

SDP: Am Sonntag kommt die Reserve des SV Oberwolfach ins Stadion an der "Pappelallee", dann wird der Knoten platzen?


Es wird ein sehr schweres Spiel gegen Oberwolfach. Sie haben eine sehr gute Mannschaft und eine sehr kampfstarke nich dazu. Wir werden eine sehr gute Leistung brauchen für die drei Punkte. Aber wenn wir so auftreten wie in der 2. Halbzeit in Kirnbach könnte es am Sonntag den 1. Sieg für uns geben. Wir werden wieder alles versuchen und vielleicht haben wir ja dieses mal auch mal etwas Glück, was zuletzt immer gegen uns war. In den letzten zwei Spielen hatten wir immerhin fünf  Aluminiumtreffer...

SDP: Die O muss stehen, bereits in der vergangenen Saison hat man mit 75 Toren in 30 Spielen überdurchschnittlich viele Gegentore kassiert, derzeit aber die alarmierende Zahl von 19 in fünf Spielen. Hier gilt es anzusetzen?

MS: Ja die 0 hinten wäre schon mal ein schöner Anfang. Wir machen es eigentlich nicht schlecht in der Defensive, allerdings sorgen immer wieder persönliche Aussetzer für Gegentore. Leider werden unsere Fehler auch immer direkt bestraft. Solche Dinge sind leider sehr schwer abzustellen und du hast hier als Trainer leider sehr wenig Einfluss. Fehler passieren, aber bei uns leider immer zu viele auf einmal... Außerdem sind wir hier auch ständig zu Umstellungen gezwungen, so dass es uns leider nicht möglich ist, auf eine eingespielte Abwehr zurückgreifen zu können.

SDP: Der SVM hat eine treue Anhängerschaft, welcher in Zeiten, wo es mal nicht so rund läuft, ihre Jungs besonders unterstützt?

M.S.: Ja,  die Zuschauer sind da. Die Unterstützung wird hoffentlich auch am Sonntag dazu beitragen dass es den ersten Heimsieg geben wird.


SDP: Dein Tip für den Sonntag (1/0/2)

Sa - 15.09. 17:00 FV Dinglingen SV Gengenbach 1:4
Sa - 15.09. 17:00 SV Mühlenbach SV Schapbach 3:1
Sa - 15.09. 18:00 VfR Hornberg SpVgg Schiltach 2:2
So - 16.09. 15:00 SV Münchweier SV Oberwolfach II 3:2
So - 16.09. 15:00 FC Kirnbach SV Grafenhausen 2:4
So - 16.09. 15:00 SC Kuhbach-Reichenbach SV Rust 1:1
So - 16.09. 15:00 SC Orschweier DJK Prinzbach 2:2
So - 16.09. 17:00 SG Nonnenweier-Allmannsweier SV Steinach 2:2

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften