KL A1: Die Vorschau mit Michael Waaßmann, dem Coach der SG Ihringen-Wasenweiler:

25. November 2021, 18:07 Uhr

Das Bild zeigt Michael Waaßmann (re.) und Co-Trainer Alex Römer (Bild Verein)

Lesen Sie bei uns, was  Michael Waaßmann zu sagen hat....

Der Kader der SG in der Saison 2021/22 (einige Akteure fehlen)


SDP: Hallo Michael, noch wenige Spieltage und die SG Ihringen/Wasenweiler spielt eine halbe Saison zusammen. Es gilt, eine erste Bilanz zu ziehen. 6. Platz kann man zufrieden sein?



Hallo Thomas, bisher ist alles sehr gut gelaufen. Der Zusammenschluss beider Mannschaften hat sehr gut funktioniert. Wir hatten einen sehr starken Saisonauftakt mit übergreifend neun ungeschlagenen Spielen in Folge in der Meisterschaft und Pokal .
In den letzten Wochen waren wir aber nicht mehr so konstant in unseren Leistungen und Ergebnissen. Dafür gab es natürlich den einen oder anderen Grund, Verletzungen spielten natürlich auch eine Rolle.




SDP: 15 Spiele, 25 Punkte, mit welchem Ziel ist man in die Saison gestartet?

Wir haben uns gemeinsam das Ziel gesetzt uns im oberen Drittel festzuspielen und nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, was schwer genug ist in dieser sehr ausgeglichenen Liga.
Das haben wir bisher aber ganz gut hinbekommen und vor der Saison wäre ich mit 25 Punkte aus 15 Spielen zufrieden gewesen.
Heute sage ich, haben wir den einen oder anderen Punkt noch liegengelassen und wir könnten den einen oder anderen Punkt mehr haben.


SDP: Wie läuft der Trainings- und Spielbetrieb, es wird sicherlich zwischen den beiden Vereinen abgewechselt?

Der Trainingsbetrieb war zu 80 % vielleicht auch ein wenig mehr in Ihringen, da hier ein Winterasen mit Flutlicht vorhanden ist.
Spieltechnisch wurde immer wieder abgewechselt . Die letzten Spiele in diesem Jahr werden nun aber alle in Ihringen ausgetragen.
Im Frühjahr wird dann wieder abgewechselt so das am Ende der Saison 10 Heimspiele In Ihringen waren und 6 in Wasenweiler.


SDP: Blick auf die Tabelle, der SC Reute mit vier Punkten Vorsprung an der Spitze, muss mann das Team als Titelfavorit
auf dem Zettel haben?

Wir haben in Reute unglücklich 0:1 verloren und waren nicht die schlechtere Mannschaft. Diese Niederlage ärgert mich noch heute etwas.

Reute ist aber eine sehr ausgeglichene Mannschaft auf hohem Niveau und Angelo wird es auch nicht sehr gerne hören wenn ich das sage aber Sie sind für mich der absolute Titelfavorit.
Sie spielen einen guten und reifen Fußball und liefern konstant gute Ergebnisse.
Aber wir wissen alle die Saison ist noch sehr lang und es kann da oben noch einiges passieren. Vier Punkte sind nicht viel und die SG Rheinhausen wird weiterhin lauern.

SDP: Am Wochenende geht es zuhause gegen den abstiegsgefährdeten SC Holzhausen, welcher zuletzt gegen den FC Sexau ein Remis geholt hat. Trotzdem müsste ein Sieg möglich sein?

Ein Sieg ist gegen jeden Gegner für meine Mannschaft in dieser Liga möglich, muss aber Sonntag für Sonntag hart erarbeitet werden.
Holzhausen hier zu unterschätzen wäre ein großer Fehler. Die haben auch tolle Fußballer in Ihren Reihen wie z.B. Raul Sick und werden am Sonntag natürlich versuchen nochmals Punkte zu holen, bevor es in 3 Wochen in die Winterpause geht.
Bereits in Königschaffhausen war der SC Holzhausen nah dran was zählbares zu holen und musste sich nur knapp in letzter Sekunde geschlagen geben.

Unsere Liga ist so ausgeglichen, da ist vieles möglich aber ich bin für Sonntag natürlich zuversichtlich, das, wir zuhause eine gute Leistung abrufen können und die drei Punkte holen.

Autor: Thomas Rieger