08.11.2018

KL A1: Die Vorschau mit Angelo Minardi vom Trainer-Trio des SV Achkarren! Zum Jahresende stehen für den SVA die "Kaiserstühler Wochen" an!

Das Trainer-Trio des SVA: Rafael Wachonski, Sjackie Bühler, Angelo Minardi (re.) Bild: Verein

Nach dem etwas überraschenden Heimsieg gegen Kiechlinsbergen stehen für den SVA vor der Winterpause noch drei "Hammerspiele" an. Am Sonntag geht es nach Königschaffhausen, danach der FV Sasbach und der SV Wasenweiler zuhause.
Lesen Sie , was Angelo Minardi zu sagen hat....

SDP: Hallo Angelo, bist Du zwei Spieltage vor Vorrundenende mit der Bilanz zufrieden?

Angelo Minardi: Wenn wir die Entwicklung der einzelnen Spieler sieht zur letzten Runde, dann können wir zufrieden sein.
Wenn man allerdings auf die Tabelle schaut, dann können wir definitiv nicht zufrieden sein.
Wir hatten von Beginn an mit Verletzungspech kämpfen. Sowas habe ich wirklich noch nie erlebt, zwischenzeitlich haben und bis zu zehn Spieler gefehlt und das konnten wir dann einfach mit dem dünnen Kader nicht ausgleichen.
Allerdings muss man auch sagen, das wir bis auf zwei spiele (Elzach 2 + Breisach) mit etwas mehr Glück und Entschlossenheit mehr spiele für uns entscheiden hätten können bzw. zumindest einen Punkt mit nehmen können, ob am Ende verdient, sei mal dahin gestellt.

SDP: Fünf Spiele gegen Kaiserstühler Teams in Folge, zuerst die 0:5 Niederlage gegen Breisach,  dann der 2:0 Heimsieg gegen Kiechlinsbergen und nunmehr als Abschluss der Vorrunde zum Auswärtsspiel in Königschaffhausen?


A.M.: In Königschaffhausen erwartet uns ein richtiges Brett, aber wo erwartet man das nicht in dieser Kreisliga A.
Wir fahren mit einem positiven Gefühl nach Königschaffhausen zum einen mit dem wichtigen heim Dreier vom letzten Wochenende und zum anderen sind wir vor 2,5 Jahren dort in der 92 min. aufgestiegen.
Anschließend wartet dann noch das letzte Vorrunden Heimspiel gegen Sasbach auf uns. Aber erst mal ein Schritt nach dem anderen.

SDP: Der Heimsieg gegen Kiechlinsbergen müsste euch Mut für die kommende Aufgabe in Königschaffhausen
gemacht haben?


A.M.: Wie oben schon erwähnt, fahren wir mit einem positiven Gefühl nach Königschaffhausen.

SDP: Mit den beiden Heimderbys gegen den FV Sasbach und den SV Wasenweiler geht es dann in die Winterpause?

A.M.: Auf das Spiel gegen Sasbach konzentrieren wir uns ab Montag dann. Und nach Sasbach machen wir uns Gedanken zu Wasenweiler.

SDP; Natürlich wäre es schön, nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern?


A.M.: Das ist richtig, so könnte man etwas entspannter in die Weihnachtszeit gehen um dann wieder Kraft zu tanken für die schwere Rückrunde.

SDP: Blick zur Tabellenspitze, Mundingen oder Sasbach, wer ist für dich der Favorit für die Herbstmeischaft?


A.M.: Schwierig zusagen ich denke das Mundingen auf Platz 1 überwintert und Sasbach sich in die Lauerstellung bringt.


SDP: Dein Tipp für das Wochenende:


Sa - 10.11. 14:30 TV Köndringen FC Denzlingen II 2-1
Sa - 10.11. 14:30 SV Jechtingen SF Elzach-Yach II 3-1
So - 11.11. 14:30 SV Kenzingen SV Mundingen 1-2
So - 11.11. 14:30 VfR Ihringen SV Burkheim 2-2
So - 11.11. 14:30 SC Holzhausen SG Hecklingen/Malterdingen 3-1
So - 11.11. 14:30 SV Breisach SV Wasenweiler 3-2
So - 11.11. 14:30 TuS Königschaffhausen SV Achkarren Tipp überlasse ich dem DP  (DP.-Tipp: 2:2
So - 11.11. 14:30 FV Sasbach SC Kiechlinsbergen 0-1
So - 11.11. 14:30 FC Rimsingen Sportfreunde Winden 2-3

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften