KL A1: Freitagabendspiele haben ihren Reiz - Die SG Hecklingen-Malterd. empfängt den FV Sasbach

07. Oktober 2020, 13:50 Uhr

Erik Uetz, Bild Verein

Lesen Sie unser Interview mit Erik Uetz vom Trainer-Duo des FV Sasbach.

SDP: Erik, Dein Kommentar zum bisherigen Saisonverlauf?

Erik Uetz: Hallo Thomas, schwierig das bisherige genau einzuordnen. Gerade gegen unsere beiden letzten Gegner, Rheinhausen und Königschaffhausen haben wir in den Schlussminuten noch den Sieg aus der Hand gegeben. Das ist natürlich teilweise frustrierend für unsere Spieler.

SDP: Mit einem Spiel weniger seid ihr derzeit im Verfolgerfeld, im Derby gegen Königschaffhausen habt ihr gezeigt, dass ihr mit den Vorderen mithalten könnt?

E.U.: Das definitiv. Es ist nur eine Frage der Konstanz und des Willens auch in der Kreisliga auf den Punkt seine Leistung abzurufen.

SDP: Am Freitag gibt es wieder eine harte Prüfung, die SG Hecklingen/Malterd. hat einen guten Start hingelegt?

E.U.: Das wird aufjedenfall eine harte Prüfung. Uns gehen aktuell ein wenig die Spieler aus. Zu Mehmet Demirci, Marvin Jerg, Nils Ihlemann, Moritz Ganter und Bogdan Spataru kamen nach dem Derby gegen Königschaffhausen noch weitere hinzu. Erdogan Aldemir der nach einem Foulspiel mit doppeltem sprunggelenksbruch und Innenbandriss ausfallen wird haben sich in dem Spiel auch Ronnie Konan und Anadin Mulalic verletzt. Hinzu kommt die Sperre von Mirsad Hajdaraj. Gegen Hecklingen werden wir in einer anderen Rolle ins Spiel gehen, aber versuchen die nächsten 3 Punkte zu sammeln.

SDP: Ihr habt eine Reihe von Neuzugängen zu verzeichnen, konnten diese integriert werden?

E.U.: Die Neuzugänge haben sich hervorragend integriert. Aber auch die Spieler die schon länger dabei sind machen einen super Job. Es sind viele tolle Menschen in unserem Kader, was uns schlussendlich auch extrem Spaß macht mit Ihnen zu arbeiten.

SDP: Ganz oben die SG Rheinhausen, es wäre jedoch zu früh, den Aufsteiger als Titelfavoriten
festzulegen?

E.U.: Doch das würde ich schon sagen. Das hat man gemerkt in unserer Begegnung. Das Spiel war mit das beste, was wir in den letzten 2 Jahren Kreisliga in Sasbach gesehen haben und das lag sicher auch an Rheinhausen. Auch wenn wir das Spiel Gewinnen müssen und sicher mehr als ebenwürdig waren, liefert Rheinhausen konstant Woche für Woche und das zählt am Ende.



Freitag, 9. Oktober 2020

19:00 SG Hecklingen/Malterdingen ​ FV Sasbach
1:2 Wir fahren mit Respekt nach Hecklingen. Wollen aber unbedingt 3 Punkte mitnehmen.

19:15 SG Weisweil/Forchheim ​ SC Kiechlinsbergen
2:1
Weisweil hat nochmal kräftig auf dem Markt zugeschlagen. Mit dem Kader haben sie sicher nichts dahinten verloren.

Sonntag, 11. Oktober 2020
15:00 FC Sexau ​ FV Nimburg 2:1
Glückwunsch an Gehad für die bisherigen Ergebnisse. Das hätten sicher die wenigsten erwartet. Trotzdem denke ich das im Normalfall Sexau die Nase vorne hat.

15:00 TV Köndringen ​ SC Reute 2:3
Kommt darauf an wie oft Karsten Kranzer zuschlägt. Dennoch tippe ich auf Reute.

15:00 SV Jechtingen ​ VfR Ihringen 2:0
Jechtingen kann an einem guten Tag jeden Gegner schlagen.

15:00 SV Wasenweiler ​ FC Denzlingen II 0:2
Denzlingen war gegen uns extrem Hungrig und haben uns auch verdient besiegt.

15:00 TuS Königschaffhausen ​ Sportfreunde Winden 2:1
Königschaffhausen hat mit Rothacker und Blust eine sehr starke Offensive die das Spiel entscheiden können. Defensiv sind sie wie immer sehr kompakt.

15:15 SV Burkheim ​ SV Breisach 0:2
Breisach ähnlich wie Denzlingen. Sehr jung und hungrig.

16:00 SG Rheinhausen ​ SC Holzhausen 2:1
Wenn Holzhausen lange die null hält und gut verteidigt, kann es eng werden.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren