24.04.2019

KL A1: SG Hecklingen-Malterdingen - SF Winden 2:4 (1:3)

Lesen Sie den Spielbericht der SG Hecklingen-Malterdingen zur Partie 25. Spieltags gegen die SF Winden. 

Gegen den Gast aus Winden musste die SG eine verdiente Heimniederlage hinnehmen. Über weite Strecken der Spielzeit waren die Sportfreunde aus Winden das hungrigere und vor allem effizientere Team. Die Heimelf begann gut. Nach einem Ballgewinn im vorderen Drittel hatte die SG Pech , dass der Schiedsrichter nicht auf Foulelmeter entschied und das Foul im Strafraum an Spielertrainer Christ übersah. Danach verlor die Heimelf jedoch völlig den Faden. Die Gäste stellten binnen weniger Minuten, durch drei schnelle Treffer, ein deutlichen Torevorsprung her. Vor der Halbzeit kam die SG noch einmal ran. Christ vollendete einen Foulelfmeter zum 1:3 aus sicht der Heimelf.

Auch im zweiten Abschnitt lies die SG an diesem Tage die nötige Agressivität in den Zweikämpfen vermissen. Die Sportfreunde aus Winden nutze nahezu jeden Torschuss für einen Treffer und erhöhte das Ergebnis mitte der zweiten Halbzeit auf 4:1. Danach hatte Jentz den Anschlusstreffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch freistehend am Gästekeeper. Kurz vor Ende der Partie keimte noch einmal Hoffnung auf, als Christ eine Flanke einnicken konnte. Dies blieb allerdings die letzte nennenswerte Aktion der SG an diesem Tage.

Alles in allem ein gebrauchter Tag. Die Gäste aus Winden siegten somit verdient bei der formstarken SG. Nun gilt es den positiven Lauf der Rückrunde im Auswärtsspiel beim SC Kichlinsbergen zu bestätigen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema