Flutlichtspiele haben ihren Reiz!

KL A1: SG Weisweil/Forchheim - TuS Königschaffhausen 1:2 (1:1) Derbys haben ihre eigenen Gesetze

22. Oktober 2021, 21:49 Uhr

Markus Strack mit dem entscheidenten Tor ! Bild: TuS

SG Weisweil/Forchheim - TuS Königschaffhausen 1:2 (1:1)
Routinier Markus Strack als "man of the match!"

1:0 18. Till Stöcklin, 1:1 35. Torsten Sillmann, 1:2 52.Markus Strack


Freitag, 22.10.21, 19.00 h Rasenplatz Forchheim
SR Patrick Schneider


Am heutigen Freitag trifft SG Weisweil/Forchheim auf den TuS Königschaffhausen. SG Weisweil/Forchheim tritt mit breiter Brust an, wurde doch FV Nimburg zuletzt mit 2:1 besiegt.
Der TuS Königschaffhausen hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den TV Köndringen mit 3:2.

Die Defensive von SG Weisweil/Forchheim muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 28-mal war dies der Fall. Nach elf ausgetragenen Partien
ist das Abschneiden des Heimteams insgesamt durchschnittlich: fünf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine
vernünftige Ausbeute für die Mannschaft von Sebastian Vogt dar.
Die TuS-Abwehr wird ein Augenmerk auf den Top-Torjäger der SG, Till Stöcklin, legen, welcher bereits 11 Tore auf dem Konto. Auf TuS-Seite führt Routinier und Spielertrainer
Markus Strack mit vier Toren die mannschaftsinterne Torjägerliste an.

In dieser Saison sammelte der TuS Königschaffhausen bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte
aus den letzten fünf Partien holte der TuS Königschaffhausen.

Die Hintermannschaft des TuS Königschaffhausen ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von SG Weisweil/Forchheim mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.
Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.
Mit einem Heimdreier könnte die SG einen Sprung auf den fünften Tabellenplatz machen. Bei einem Sieg könnten die Gäste einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Quelle: FUSSBALL.DE

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren