KL B1: Kein Sieger in hitzigem Duell SV Bombach – FV Hochburg/Windenreute 3:3 (1:1)

19. Oktober 2020, 17:41 Uhr

Das 1:0 Marke Tor des Monats: Marcel Ehrler Bild: SVB

Verfasser: Barnieske, Patrik

Auch er ist ein Mann für besondere Tore: Felix Maier, 3:3 per Freistoß Bild: SVB

Kein Sieger in hitzigem Duell

SV Bombach – FV Hochburg/Windenreute
Spielort: Bombach, Forlenwaldstation
Anpfiff: Samstag, 17.10.20, 17:00 Uhr
Aufstellungen:
SVB:
Haas (TW), Barnieske ©, Gruenwald, Ehrler (65‘ Schwendenmann), Ziebold, Bührer (87‘ Schilling), Buschmann, Alvarez, Gashi, Herr M., Wagner (65‘ Maier F.)
Bank: Schwendenmann, Maier F., Schilling
Trainer: Thomas Schweizer

SV Sasbach ll:
Ladisi (TW), Schneider, Ebner, Ketterer, Black, Aouane, Schmidt, Bajrami, Geraschenko, Gebhardt, Schuler
Bank: Haake, Mayer, Reinacher, Beck
Trainer: Markus Süssmann

Schiedsrichterin: Angela Fischer
Zuschauer: etwa 80

Nur wenige Minuten nach Anpfiff geht der SVB bereits glücklich in Führung, nachdem eine Flanke aus dem Halbfeld, getreten von Ehrler, zwar keinen Mitspieler, dafür ab das Tornetz der Gäste finden sollte. Im Spiel daraufhin sollten lange Bälle das Mittel der Wahl auf beiden Seiten sein, wodurch das Geschehen an kontrollierten Ballaktionen vermissen lässt. In der 27. Minute sollte dann ein Eckball den Ausgleich für die Gäste bescheren, als Ketterer am kurzen Pfosten einnicken kann. Direkt nach Wiederanpfiff allerdings stören sich Gäste-Keeper und Verteidiger beim Verteidigungsversuch eines langen Balles von Gashi und so ist Alvarez‘ 4. Saisontreffer einer der wohl leichtesten seiner Fußball-Laufbahn. Die Antwort der Hochburg/Windenreutener sollte jedoch ebenfalls nicht lang auf sich warten lassen und so ist es Kapitän Schuler, der einen Freistoß aus gut 20 Metern über die Mauer ins Tor zirkeln kann und den Ausgleich wieder einstellt.
Die zweite Halbzeit der Begegnung ist dann geprägt von vielen Fouls, die an Härte zunehmen und darauffolgende Diskussionen. Chancen ließen beide Teams vermissen, einzig nennenswerte Chance auf Bombacher Seite hat Bührer nach einem Eckball, als er aus wenigen Metern übers Tor verzieht. Kurz nach dieser vergebenen Chance müssen die Jungs vom SVB einen weiteren Rückschlag hinnehmen, als Torschütze Alvarez mit gelb-rot vom Platz fliegt und die Heimmannschaft die letzte halbe Stunde in Unterzahl absolvieren muss. Es sollte jedoch bis zur 79. Minute dauern, bis eine Gäste-Flanke durch den Bombacher Sechzehner fliegt und den eingewechselten Mayer findet, welcher nach kurzen Dribbling mit seiner flachen Hereingabe den ebenfalls eingewechselten Beck im Fünfmeterraum bedient, welcher zur 2:3 Führung einnetzen kann. Die Antwort der Forlenwälder folgt kanppe 10 Minuten später, als Schilling etwa 25 Meter vor dem Tor nur durch ein Foul zu stoppen ist und der auf Bombacher Seite eingewechselte Maier den fälligen Freistoß direkt zum 3:3-Endtsand verwandelt.
6 Tore, 3 davon durch Standards, 9 gelbe Karten, davon eine gelb-rot. Diese Daten spiegeln wohl das Spielgeschehen treffend wider, wobei auf aus Bombacher Sicht zumindest kämpferisch die geforderte Reaktion nach dem Sasbach-Spiel gezeigt wurde, auch in Unterzahl. Nächste Woche geht es dann auswärts gegen den FC Vogtsburg, wo ebenfalls ein intensives, körperbetontes Spiel zu warten ist und somit eine ebenso kämpferische Einstellung gefordert wird. Anpfiff am Sonntag, 25.10.20, 15 Uhr auf dem Sportplatz Oberrotweil.




Autor: Thomas Rieger

Kommentieren