20.02.2019

KL B2: FC Buchholz vor spannendem Rückrundenauftakt

Für Stefan Hug und den FCB wird das Jahr 2019 höchst interessant werden. Bild: Verein

Lesen Sie den Beitrag von Stefan Hug, dem 1. Vorsitzendem des FC Buchholz.

FC Buchholz vor spannendem Rückrundenauftakt

Die Sportanlage des FCB wird in Kürze durch einen Winterrasen ergänzt. Bild: Verein

Spannend und mit viel Aktion geht es beim FC Buchholz in die Rückrunde. Auf dem Sportgelände stehen große Veränderungen an, wird doch der Hartplatz ab März/April zu einem „Winterrasen“ umgebaut. Die Trainingsmöglichkeiten werden somit in der Rückrunde etwas eingeschränkt sein, zur neuen Saison wird dann jedoch eine zweite Rasenspielfläche das Erdbeerstadion schmücken. 

Sportlich stehen die Vorzeichen auf Angriff. Ziel wird es sein, den aktuellen zweiten Tabellenplatz über die Ziellinie zu bringen. Der sechs Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Sexau wird realistischerweise kaum aufzuholen sein, jedoch liegt man derzeit drei Punkte vor Umkirch auf Platz zwei, den es zu verteidigen gilt. 

Auch für die nächste Saison laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Mit Spielertrainer Daniel Ruf und Co-Trainer Michael Kuhn konnte vorzeitig verlängert werden. Der Kader wird auch für die Saison 2019/2020 zusammenbleiben. Auch der derzeitige Torschützenkönig der Liga, Andy Pfeiffer läuft zur kommenden Saison für den FCB auf. Gespräche mit möglichen Ergänzungen laufen auf Hochtouren und aus dem Juniorenbereich kommen fünf sehr vielversprechende Nachwuchskräfte zur neuen Saison hinzu. So blickt man sportlich sehr positiv in die Zukunft und fokussiert nun auf die am 10. März 2019 mit einem Heimspiel gegen Reute beginnende Rückrunde, um den Relegationsplatz ins Ziel zu bringen.

Organisatorisch gilt nun das Hauptaugenmerk dem Platzumbau, so dass sich das Erdbeerstadion zur neuen Saison als richtiges Schmuckstückchen präsentieren wird. Packen wir’s an.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften